Halloween-Spiele und Ideen

Kindergottesdienst-Idee: Versöhnung

Der Kindergottesdienst muss für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren einfach und trotzdem informativ gestaltet werden. Der Nachwuchs möchte unterhalten werden und die Kirche nicht als “langweilig” empfinden. Das geht gerade beim Thema Versöhnung besonders gut, sodass der nächste Kindergottesdienst einfach, spannend und abwechslungsreich geplant werden kann. Versöhnung, was ist das überhaupt? Warum muss man sich früher oder später im Leben versöhnen? Wie versöhnt man sich? Fragen, die ein Gottesdienst für Kinder sicherlich beantworten kann.

Vorschlag 1: Mit den Kindern zum Thema diskutieren

Eine Diskussionsrunde ist der erste richtige Weg, um das Thema “sich versöhnen” oder “was ist versöhnen” überhaupt von den Kindern als solches erklärt zu bekommen. Jedes Kind hat eine ganz eigene Einstellung zur Versöhnung und weiß ganz unterschiedliche Dinge darüber. Deswegen ist eine kleine Runde an Diskussionen für die erste Ansammlung an Eindrücke mit den Kindern eine wirklich klasse Idee.

Vorschlag 2: Ein kleines Rollenspiel mit den Kindern gestalten

Versöhnlichkeit kommt nicht selten im Zusammenhang mit gefallenen bösen Wörtern zum Vorschein und Streitigkeiten unter den Freunden. Das kennen natürlich auch bereits die Kleinsten unter uns, sodass ein Rollenspiel immer die gewisse Kreativität fördert, das soziale Engagement der Kinder und die Versöhnlichkeit kindgerecht näherbringt. Dies passt perfekt in einem Rollenspiel im Kindergottesdienst.

Vorschlag 3: Bibelpassagen rundum das Thema Versöhnung vorlesen

Es gibt viele Passagen in der Bibel, die auf die Versöhnlichkeit zurückgreifen. So zum Beispiel 1. Mose 33.1ff oder im 3. Mose 16. Diese Passagen oder ähnliche aus dem Matthäus 5.23ff sowie 2. Korinther 5.1gf lassen sich idealerweise im Kindergottesdienst einarbeiten, um die Versöhnung jedem Kind auch biblisch mit Hilfe Gottes näher zu bringen.

Vorschlag 4: Weitere Bibelstellen heraussuchen

Wo in der Bibel gibt es eigentlich alles Passagen, die mit der Versöhnung im Kindergottesdienst zu tun haben? Wie wäre es denn, wenn die Kinder diese Passagen einfach heraussuchen, die sie als versöhnlich empfinden und markieren? Später könnten diese dann in einer Diskussionsrunde besprochen werden.

Vorschlag 5: Bilder basteln und malen zur Thematik

Wie könnte man denn die Versöhnlichkeit malen oder basteln? Das wäre doch ein fantasiereicher Versuch, dies auch in Kombination mit gewissen Bibelpassagen zu verbinden. Wie sehen die Kinder bildlich das Vertragen? Wie ist Versöhnlichkeit zu basteln? Hier ist Kreativität gefordert und kann im Kindergottesdienst ideal eingebaut werden. Wahlweise empfiehlt es sich, das Thema zu basteln oder malen. Je nach Altersklasse der im Kinder Gottesdienst befindlichen Kids.

Der Nachwuchs kennt sich mit versöhnlichen Worten ganz sicher gut aus. Auch die Bibel hat die versöhnlichen Worte in vielen Passagen bereits aufgeführt. Das gepaart kann viele Vorzüge für den Kindergottesdienst mit sich bringen, um diesen so perfekt zu planen, damit der Nachwuchs sich gefordert fühlt und an diesen mit arbeiten kann. Hoffentlich helfen diese Beispiele, um den kindlichen Gottesdienst bestmöglich zu gestalten und die Kinder dabei vollkommen einzubeziehen.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
11,092FollowerFolgen
1,394FollowerFolgen
727AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.