Ferienlager-Motto: Industrie

Das Thema Industrie ist sehr interessant für Kinder und Jugendliche. Werden sie doch in einer Zeit groß, die von hochtechnologisierten Maschinen geprägt ist. Dabei war dies vor allzu langer Zeit noch nicht der Fall. Früher wurde alles durch Handarbeit hergestellt, Maschinen traten dann erst später auf. Um dies den Kindern und Jugendlichen verständlich zu machen, könnt ihr verschiedene Möglichkeiten nutzen. Hier ein paar Vorschläge, wie ihr als Jugendleiter Spiele und Aufgaben zum Thema Industrie umsetzen könnt. Viel Freude bei der Umsetzung.

Vorschlag 1: Spiel „so schnell wie eine Maschine“

Bei diesem Spiel werden die Kinder und Jugendlichen in zwei Gruppen aufgeteilt. Ihr könnt dieses Spiel zum Beispiel mit Legosteinen spielen. Dabei müsst ihr verschiedene Figuren vorgeben, die die Kinder und Jugendlichen so schnell es geht nachbauen müssen. Das Kind, das es als Erstes geschafft hat die Figur richtig aufzubauen bekommt einen Punkt. Danach ist das nächste Kind der Gruppe dran, bis alle Kinder dran waren. Die Gruppe mit den meisten Punkten hat gewonnen unterhält einen Preis.

Vorschlag 2: Rohstoffe finden

Rohstoffe sind für die Herstellung industrieller Waren sehr wichtig. Gefunden werden die Rohstoffe in der Natur. Zum Beispiel können Steine von Bedeutung sein, Erdöl oder auch Sand. Dies könnt ihr für ein Spiel nutzen. Die Kinder müssen anhand von verschiedenen Aufgaben die Rohstoffe in der Natur suchen und dann ins Lager bringen. Hierbei könnt ihr, wie bei einer Schnitzeljagd Aufgaben an die Kinder richten. Denkt euch vielleicht etwas zur Industrialisierung aus. Jede Aufgabe führt zum nächsten Hinweis. Haben die Kinder alle Rohstoffe gefunden und sie ins Lager gebracht, erhalten sie eine Belohnung. Die schnellere Gruppe hat gewonnen.

Vorschlag 3: Gläserne Produktion

Mittlerweile bieten sehr viele Unternehmen eine gläserne Produktion an. Was das heißt? Ganz einfach. Die Unternehmen lassen Kunden und interessierte Menschen hinter die Kulissen schauen. Das bedeutet, ihr könnt gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen einen Besuch in einem Unternehmen dieser Art machen. Vielleicht habt ihr in der Nähe ein Unternehmen und könnt dort einmal anfragen, ob ihr hier die Herstellung und Produktion kennen lernen dürft. Sehr spannend hierbei ist auch die Fertigung am Fließband und die Fertigung mit hochtechnologischen Maschinen. Viel Freude bei dem kleinen Ausflug.

Vorschlag 4: Transport mit dem Schiff

Vielleicht habt ihr einen See oder einen Fluss in der Nähe. Dafür ist dieses Spiel optimal. Für dieses Spiel werden zwei Gruppen gebildet. Beide Gruppen erhalten ein kleines Schlauchboot. Mit diesem müssen sie die Fracht zu einer bestimmten Stelle am Fluss oder See bringen. Das Spiel geht auf Zeit. Die Mannschaft, die als Erstes die Fracht ans Ziel gebracht hat erhält einen Preis.  Dabei könnt ihr das Spiel auch so gestalten, dass die Mannschaft wieder zurück an den Ausgangspunkt muss, um noch einmal Ware zu holen. Dies könnt ihr dann beliebig oft machen. Anschließend hat die Mannschaft gewonnen, die die Fracht als Erstes ans Ziel gebracht hat. Wichtig hierbei ist es, dass die Kinder schwimmen können und bei Bedarf eine Schwimmweste tragen.

Vorschlag 5: Besuch im Museum

Ihr könnt gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen einen Ausflug ins Museum für Industrie planen. Vielleicht habt ihr ja gerade ein Museum dieser Art in der Nähe und könnt hier einen kleinen Abstecher hin machen. Dies wäre für die Kinder sicherlich sehr interessant und verdeutlicht noch einmal die Geschichte der Industrie. So haben die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit etwas über dieses Thema zu lernen und neue Dinge zu erfahren. Falls ihr kein Museum in der Nähe habt, könnt ihr auch einen Film zum Thema schauen.

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,994FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
7,853FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
214AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Lager-Motto: Weltreise

Alllgemeine Ideen zum Thema Weltreise Jeden Tag ein anderer Kontinent oder ein anders Land Essen passend zum jeweiligen Ort Asien: Schuhe aus Bastmatten (ähnlich...

Lager-Motto: Advent

Adventsschmuck basteln gemeinsam einen Adventskranz gestalten ein kleines Theaterstück einüben Nikolausfeier Advents-Quiz Aufklären, woher Advent eigentlich kommt Weihnachten und Adventszeit in anderen Ländern Sternenglanz und Tannenduft Es handelt sich um ein Vorlesebuch...

Ferienlager-Motto: Steinzeit

Das Ferienlager-Motto Steinzeit ist eine tolle Möglichkeit für Erzieher, Betreuer und Jugendleiter, den Kindern und Jugendlichen im Ferienlager eine spannende Zeit zu gewährleisten. Es...