Start Ideen für den Kindergottesdienst Ideen für den Kindergottesdienst: Schöpfung

Ideen für den Kindergottesdienst: Schöpfung

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Die Schöpfungsgeschichte ist für Klein und Groß gleichermaßen interessant. Jeder hat sich schon einmal gefragt, woher wir eigentlich kommen. Im katholischen Glauben, sowie im evangelischen Glauben ist dies ganz deutlich in Form der Schöpfungsgeschichte überliefert worden. In einem Kindergottesdienst mit Kindern und Jugendlichen könnt ihr gemeinsam der Schöpfungsgeschichte ein Stück näher kommen. Anhand von Spielen und Erzählungen aus der Kinderbibel können die Kinder und Jugendlichen mehr über dieses spannende Thema erfahren.

Gleich zu Beginn des Themas ist es sehr sinnvoll mit den Kindern und Jugendlichen die Schöpfungsgeschichte zu lesen. Damit der Einstieg in das Thema gelingt sollte die Thematik den Kinder vorab erklärt werden. Die Geschichte kann durch gezeigte Bilder noch besser verdeutlicht werden. Zudem könnt ihr auch den Kindern vorschlagen, dass sie selbst die Geschichte lesen. Hier kann jedes Kind einen Teil übernehmen.

Hier ein paar Beispiele, wie ihr einen Kindergottesdienst zur Thematik spannend und informativ gestalten könnt. Viel Freude bei den Vorbereitungen.

Vorschlag 1: Paradies malen

Zusammen mit den Kindern und Jugendlichen könnt ihr euch überlegen, wie das Paradies aussieht. Was gibt es dort? Nach einer kleinen Diskussionsrunde könnt ihr dann den Kindern und Jugendlichen einen Malauftrag erteilen. Ihr könnt zum Beispiel ein gemeinsames, riesengroßes Bild malen, auf dem jeder seine Ideen einbringen kann oder jedes Kind malt ein Bild für sich. Im Anschluss kann dann auch jeder sein Bild vorstellen und zeigen, wie er oder sie sich das Paradies vorstellt. Viel Freude dabei!

Vorschlag 2: Himmel, Weltall aus Perlen, Tüchern legen

Für den Kindergottesdienst könnt ihr gemeinsam mit den Kindern den Himmel, die Erde, das Weltall und alle Besonderheiten auf dieser Welt mit Tüchern, Knöpfen, Bändern, Papier usw. legen. Dabei könnt ihr mit den Kindern vorher genau aussuchen, welche Materialien benötigt werden und wie die einzelnen Dinge angeordnet werden sollten. Im Anschluss dürfen die Kinder dann selbst kreativ sein. Sie können zum Beispiel die Sonne mit einem gelben Tuch formen oder die Sterne aus kleinen glitzernden Steinen legen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Vorschlag 3: Handabdrücke in Gips machen

Jeder ist einzigartig. Es gibt kein Lebewesen, das genau gleich ist ein zweites Mal auf dieser Welt. Um diesen Gedanken den Kindern und Jugendlichen zu veranschaulichen und zu verdeutlichen könnt ihr mit den Kindern tolle Handabdrücke aus Gips machen. Hierfür wird ein Gipsabdruck für jedes Kinder benötigt. Denn Gips erhaltet ihr im Bastelgeschäft. Im Anschluss, wenn der Gips dann trocken ist, können die Kinder und Jugendlichen die einzelnen Hände dann noch mit Farbe bemalen und mit Glitzer verzieren. Die Abdrücke können dann ausgelegt oder auch aufgehängt werden. Sie sind auch eine tolle Erinnerung an das Thema.

Vorschlag 4: Tiere erraten

Gott hat die Tiere auf der Erde erschaffen. Um hier den Bezug für die Kinder und Jugendlichen herzustellen, könnt ihr ein tolles Ratespiel durchführen. Die Kinder und Jugendlichen müssen aufgrund von verschiedenen Gegenständen oder auch Rätsel erraten, um welches Tier es sich handelt und erklären, wo dieses Tier lebt. Dieses Spiel ist sehr gut, um es auch einmal Zwischendurch zu spielen.

Vorschlag 5: Pflanzen züchten

Ihr könnt mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam etwas Neues erschaffen, indem ihr Pflanzen züchtet und Pflanzensamen aussät. Dies könnt ihr zum Beispiel in einem Garten machen, ein Gewächshaus nutzen oder einen Topf dazu verwenden. Alles was ihr hierzu benötigt ist Saatgut, Wasser und ein Gefäß nach Wahl. Das Saatgut erhaltet ihr in einem Blumenladen oder auch im Baumarkt.

daniel2018-150x150
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,898FansGefällt mir
3,394FollowerFolgen
3,607FollowerFolgen
1,331FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf