• Ferienlager-Ideen
Start Ferienlager-Ideen Ferienlager-Mottos Ferienlager-Motto: Welt der Wunder

Ferienlager-Motto: Welt der Wunder

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Kinder sind von Natur aus sehr neugierig und wollen viel entdecken. Das könnt Ihr euch zu nutze machen, um ein Ferienlager zum Thema „Welt der Wunder“ zu gestalten. Gerade chemische, naturwissenschaftliche und physikalische Phänomene sind sehr spannend und wirken auf die Kinder wie Zauberei. Es gibt in diesem Bereich sehr viele Möglichkeiten, die mit den Kindern erforscht werden können. Faszinierende Experimente sind zum Beispiel eine tolle Möglichkeit den Kindern, die Naturphänome näher zu bringen. Hier ein paar Beispiele, die ihr als Jugendleiter optimal für ein Ferienlager verwenden könnt. Viel Freude damit und gutes Gelingen beim Ausprobieren der verschiedenen Vorschläge.

1. Vorschlag: Parcour der Sinne

Hierfür benötigt ihr einen Platz im Freien. Für die Gestaltung eines Sinnes Parcours braucht ihr als Jugendleiter verschiedene Materialien, die befühlt und betreten werden können. Zum Beispiel eignen sich Steine sehr gut. Dies können kleine Steine, mit leichten Kanten sein oder auch große runde Steine. Auch Holzspähne eignen sich. Blätter sind ebenfalls eine Möglichkeit den Parcour zu gestalten. Hier könnt ihr euch auch selbst über die Materialien Gedanken machen, die ihr verwenden wollt. Mit diesen verschiedenen Materialien könnt ihr dann einen kleinen Pfad auslegen. Nun muss jedes Kind die Augen verbinden und wird über den Pfad geführt. Allein durch das Befühlen der Füße kann festgestellt werden, welche Gegenstände auf dem Boden liegen. Hat das Kind alle Materialien erraten, bekommt es einen kleinen Preis.

2. Vorschlag: Käse selber herstellen

Ihr könnt mit den Kindern und Jugendlichen erforschen, wie Frischkäse hergestellt wird. Hierzu benötigt ihr nicht viel und auch die Herstellung ist einfach. Es wird ein großer Topf benötigt. In diesen Topf sollen die Kinder und Jugendlichen Milch einfüllen. Anschließend wird der Topf auf den Herd gestellt. Die Milch darf nicht kochen, sondern sollte schön warm sein. Im Anschluss wird etwas Zitronensaft benötigt. Dieser kann dann in den Topf mit Milch hineingefüllt werden. Unter Rühren wird die Milch anfangen zu gerinnen. Haben sich Bruchstücke gebildet sollte die Masse in ein Baumwolltuch gegeben und ausgedrückt werden. Der Käse kann mit verschiedenen Kräutern verfeinert werden. Guten Appetit!

3. Vorschlag: Sprossen züchten

Die Faszination der Sprossen ist groß. Sie sind leicht zu züchten und wachsen sehr schnell. Hierzu benötigt ihr ein Sprossenglas. Dieses könnt ihr dann mit verschiedenen Sprossen von den Kindern und Jugendlichen befüllen lassen. Im Anschluss muss ein paar Tage gewartet werden. Den Sprossen kann förmlich beim Wachsen zugesehen werden. Das ist sehr spannend.

4. Vorschlag: Apfel Experiment

Hierzu wird ein Apfel für jedes Kind benötigt. Dieser wird schön fein gerieben. Im Anschluss wird der geriebene Apfel in zwei Teile aufgeteilt. Der eine Teil wird mit Zitrone beträufelt. Der Apfel mit Zitrone wird sich nicht verfärben. Das liegt daran, dass der Zitronensaft den Sauerstoff bindet.

5. Vorschlag: Das Ei Experiment

Ihr könnt mit den Kindern einen Ei Versuch machen. Hierzu benötigt Ihr zwei Gläser. In beide Gläser wird Wasser gefüllt und ein Ei hineingelegt. In das eine Glas wird zusätzlich nach und nach Salz gegeben. Die Kinder und Jugendlichen können beobachten, dass in dem einen Glas ohne Salz das Ei untergehen wird. In dem anderen Glas mit Salz wird das Ei schwimmen. Dies hat damit zu tun, dass das Salzwasser eine größere Dichte als das hineingegebene Ei hat.

daniel2018-150x150
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,905FansGefällt mir
3,437FollowerFolgen
3,981FollowerFolgen
1,332FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf