Zubereitungszeit ca. 75 Minuten

Zutaten für 10 Personen: 

  • Sojabrocken: 350 Gramm
  • Cayenne-Pfeffer
  • Flüssige Schlagsahne: 600 ml
  • Gemüsepaprika: 200 Gramm
  • Gemüsebrühe: 1500 ml
  • Karotten: 300 Gramm
  • Muskatnuss: als ganz Nuss oder fertig gemahlen
  • Nudeln-Fussili: 1200 Gramm
  • Olivenöl: 100 ml
  • Petersilie: 20 Gramm
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver
  • Schnittlauch
  • Zwiebeln: 100 Gramm

Zubereitung:

Sojawürfel in heißer Gemüsebrühe ungefähr eine Stunde einweichen. In der Zwischenzeit die Karotten und den Paprika putzen. Die Zwiebel und Karotten in Würfel schneiden und die Paprikaschoten in Streifen. Jetzt das Nudelwasser aufsetzen.

Nach der Stunde die Sojabrocken in ein Sieb schütten und abtropfen lassen. Die Gemüsebrühe nicht wegschütten, sondern auffangen. Die Würfel werden nun in heißem Olivenöl goldbraun gebraten. Zwiebel, Karotten und Paprikastreifen hinzugeben und kurz mit braten. Einen Teil der Gemüsebrühe und mit Sahne alles ablöschen. Die Gewürze nun nach Bedarf dazugeben und abschmecken.

Alles nun bei mittlerer Hitze ungefähr 25 Minuten leicht köcheln. Damit das Gulasch eine sahnige und rote Farbe erhält, ausreichend Cayenne-Pfeffer und Paprikapulver dazugeben, aber immer auf die Schärfe achten.

Gleichzeitig die Nudeln kochen. Die Petersilie waschen, klein schneiden und zum Gulasch geben. Wenn die Sojabrocken eine angenehme Konsistenz haben, ist das Gulasch fertig. Wichtig ist dabei, dass die Sojabrocken innen nicht mehr hart sind.

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here