Rücken lesen

Gegenseitig schreiben sich Mitspieler mit ihren Fingern Wörter auf den Rücken. Wer kann den Druck richtig erfühlen und die Wörter „lesen“?

Was ist in der Kiste?

In einen Korb oder einen Schuhkarton werden mehrere kleine Dinge gelegt. Blind fasst nun ein Mitspieler hinein und muss ertasten, welche Gegenstände in der Box sind. Dabei darf er aber die Dinge erst nennen, wenn er die Hand wieder aus der Kiste genommen hat. Wer kann alle Dinge richtig benennen?

Nadel im Heuhaufen

Ein Umzugskarton wird mit Heu (vom Bauernhof holen oder aus der Tierhandlung) gefüllt. In den Karton kommen zusätzlich fünf Schaschlikspieße aus Holz. Jede Gruppe bekommt einen solchem Umzugskarton. Auf en Zeichen müssen die Mitspieler blind den Karton durchforsten. Welche Gruppe hat zuerst alle fünf Schaschlikspieße?

Sinnespfad

Besucht gemeinsam einen Sinnespfad und erkundet, wie sich verschiedene Untergründe mit den Füßen anfühlen. Für sehr Ambitionierte: Erstellt selbst einen Sinnespfad.

Mit der Nase lesen

Mit Heißkleber wird im Vorfeld auf ein großes Blatt ein Wort geschrieben, so dass sich das Wort dick vom Papier abhebt. Die Mitspieler müssen nun nur mit ihrer Nase das Blatt abfahren und versuchen herauszufinden, um welches Wort es sich dabei handelt.

Buchstaben „schmecken“

Jeder Mitspieler bekommt einen Buchstaben aus einer Tüte „Russisch Brot“ auf die Zunge gelegt und muss den Buchstaben nun nur mit der Zunge und dem Mund ertasten. Wer erkennt zuerst seinen Buchstaben?

Seil zeichnet den Weg

Ein Seil wird verschlungen durch den Raum gelegt. Blind sollen die Mitspieler barfuß auf dem Seil laufen und den Weg erkunden. Wie leicht oder schwer ist es, nur mit den Füßen den richtigen Weg zu finden?

Feine Füße

Die Mitspieler bekommen die Augen verbunden und werden im Freien an eine Stelle geführt, die sie kennen. Nun müssen sie dort die Schuhe ausziehen und barfuß den Untergrund erkunden. Erkennen die Mitspieler, um welchen Ort es sich handelt?

Wer einen Sinnesparcours in der Nähe hat, kann auch dieses nutzen und die Mitspieler erkunden lassen, wie sich verschiedene Untergründe an den Füßen anfühlen.

Paare finden sich

Alle Mitspieler stellen sich im Kreis auf, halten ihre Hände hinter den Rücken und bekommen einen Gegenstand in die Hände. Diesen müssen sie ertasten, dürfen aber ihren Mitspielern nicht sagen, welchen Gegenstand sie besitzen. Auf das Startsignal müssen nun alle Mitspieler den Partner finden, der den gleichen Gegenstand besitzt. Dies gelingt ihnen, in dem sie Rücken an Rücken die Gegenstände tauschen und erfühlen, welches Objekt der Andere besitzt.

Haarige (?) Beine

Wieder einmal ein Kennenlernspiel für eine Gruppe mit älteren Teilnehmern, die sich schon gut kennen:

Ein Teilnehmer verlässt den Raum. Alle anderen krempeln jeweils ein Hosenbein hoch. A wird anschließend mit verbundenen Augen wieder in den Raum geführt. Er muss nun nur durch Tasten der Beine erraten, um wen es sich aus der Gruppe handelt.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here