Hierfür braucht ihr Eier, weiße und braune Schokolade und Geduld.

Die Eier blast ihr vorsichtig aus, spült sie gründlich aus (am besten mit heißem Wasser) und schließt am Ende ein Loch wieder zu. Das zweite Loch vergrößert ihr. Im Wasserbad wird die Schokolade (getrennt nach weiß und braun) langsam geschmolzen und abwechselnd in das Ei gefüllt. Dabei müsst ihr zwischen jeder Schicht gut warten bis die letzte getrocknet ist.

Am Ende die Eier auskühlen und hart werden lassen und dann pellen. Fertig sind eure selbst hergestellten Schokoladen-Eier.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here