Jeder Jugendgruppenleiter kennt das Problem: Man hat eine Idee komplett durchgeplant und dann regnet es oder es fehlen wichtige Utensilien für das Spiel. In so einer Situation hilft es, wenn man immer ein paar schnelle Spiele parat hat. Hier haben wir einige Tipps für euch zusammengestellt.

Gemeinsam puzzeln

Das Bild der Gruppe vom letzten Ferienlager kann zum Beispiel in ein witziges Puzzle verwandelt werden. Individuelle Fotopuzzles von der Mannschaft sorgen für lustige und knifflige Gruppenstunden. Denn gerade für jüngere Leute ist das Puzzeln ein großer Spaß.

Mord im Dunkeln

Gerade in Ferienlagern sind Spiele mit Bewegung besonders beliebt. Ein Highlight auf diesem Gebiet ist das Spiel „Mord im Dunkeln mit blinzeln“. Anders als bei beim herkömmlichen Spiel werden die Opfer nicht berührt, sondern angeblinzelt. Erweitert werden kann das Spiel durch neue Rollen. Neben dem Mörder und dem Detektiv ist die Knutschdame eine beliebte Figur. Sie hat die Gabe, die Toten wieder wachküssen zu können. Dazu müssen die Toten lediglich Blickkontakt mit der Knutschdame aufnehmen, diese knutscht sie durch Formen der Lippen zu einem Kuss wieder lebendig. Mit Teenagergruppen wird dieses Spiel schnell zu einem Dauerbrenner.

Uhren schmuggeln

Bei diesem Spiel geht es darum, herauszufinden, wie es der Täter geschafft hat, Uhren über die Schweizer Grenze zu schmuggeln. Hierzu sitzt die ganze Gruppe im Kreis. Der Schmuggler hat hierbei eine besondere Körperhaltung, so sitzt er z.B. im Schneidersitz. Im Schneidersitz sitzend sagt er den Satz: „ich habe Uhren über die Schweizer Grenze geschmuggelt.“ Nun ist der Sitznachbar des Schmugglers an der Reihe, auch er versucht Uhren zu schmuggeln. Er sagt genau den gleichen Satz wie der Schmuggler, es wird ihm jedoch nur gelingen, wenn er ebenfalls im Schneidersitz sitzt. Ziel des Spiels ist es herauszufinden, wann man Uhren über die Grenze schmuggeln darf. Zu Beginn darf jedoch nicht verraten werden, worauf die Möchtegernschmuggler achten müssen. Es ist die Herausforderung, seine Mitspieler genau zu beobachten und dann logisch Schlüsse zu ziehen. Weitere Spielideen für Jugendgruppenleiter gibt es hier.

 

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here