cocktailsBei Sommerfesten und auf Partys sind sie immer wieder der Hit: Cocktails. Auch in einem Ferienlager lassen sich Cocktails gut in das Programm einbauen, zum Beispiel bei Discoabenden oder sonstigen Festen. Das Buch „Die 100 besten Cocktails der Welt“ bietet eine tolle Rezept-Sammlung der bekanntesten und beliebtesten Cocktails. Und was das Buch für die Jugendarbeit so interessant macht: mehr als die Hälfte der Rezepte sind für alkoholfreie Cocktails.

Kurz und bündig werden auf vier Seiten die wichtigsten Infos zusammengestellt, die der angehende Barkeeper für einen gelungenen Cocktailabend braucht: welches Material und was für Zubehör benötige ich? Und was sind die wichtigsten Grundregeln beim Mixen von Cocktails? Danach geht es auch schon los mit den alkoholhaltigen Cocktails. Mojito, Tequila Sunrise, Zombie und viele weitere Standard-Cocktails sind Teil dieses klassischen Sammlung. Dabei werden die Rezepte in sechs Kategorien eingeteilt: Berühmte Klassiker, internationale Cocktails, feine Happy-Hour-Cocktails, fruchtige Tropical Cocktails, moderne Kreationen und starke Night-Cups.

Auch die besten Drinks ohne Alkohol werden in Kategorien eingeteilt: angenehm süße Köstlichkeiten heißt ebenso eine Kategorie wie Fitmacher mit Milch, Herb-fruchtige Erfrischungen, Tropisch-exotische Zaubereien und spritzige Muntermacher. Aus meiner Sicht ebenfalls gut gemacht für Kinder und Jugendliche ist, dass einige der alkoholfreien Cocktails Abwandlungen von Drinks mit Alkohol sind. So kann man gute Alternativen mit einer ähnlichen Note für jüngere schaffen.

Abgerundet wird das Buch durch ein Rezeptregister, das beim schnellen Auffinden eines gesuchten Rezepts hilft. Für knapp 10€ erhält man also eine Rezeptsammlung von echten Klassikern und guten alkoholfreien Rezepten. Kostenlos dazu findet sich in der Kartonverpackung ein Cocktail-Messbecher aus Metall, mit dem man schnell die ersten Cocktails mixen kann.

Interesse an diesem Buch? Hier geht es zu amazon…

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here