51ftlgsqj6l_sl500_aa240_„Yoga und Bewegungsspiele für Kinder“ – da erwartet man als Yoga-Laie verknotete Menschen, die stundenlang auf einem Bein balancieren und man fragt sich, wie man so etwas in Kinder- und Jugendarbeit integrieren kann. Doch Angela Dunemann-Gulde zeichnet in ihrem Jogabuch für 4- bis 10-Jährige ein ganz anderes Bild.

Das Buch enthält zum einen Beschreibungen von Bewegungsübungen (darunter Entspannungs- Atem, und Dehnübungen aber auch klassische Yoga-Stellungen). Diese sind sehr detailliert und auch für Yoga-Laien verständlich, zumal in Fotos jede Übung selbstredend vor gemacht wird. Daneben umfasst das Buch kleine Geschichten und Phantasiereisen, in die diese Übungen unterhaltsam eingebettet werden können.
Das Buch begleiten eine Wunderfee und ein Troll, die in den Phantasiereisen verschiedene Abendteuer erleben. Es gibt aber auch Geschichten über indische Prinzen oder Indianer, mit denen auch ältere Kinder angesprochen werden.

Diese kurzen Bewegungsgeschichten lassen sich auch in Gruppenstunden von Leitern ohne vorherige Yoga-Kurse einfach als Einstieg oder zur Entspannung zwischendurch einsetzen.

Interesse  an diesem Buch? Hier geht es zum amazon…

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here