Fastenzeit in der Jugendarbeit

Tipps zur Budgetierung und Finanzplanung in der Jugendarbeit

Beitrag speichern
gespeichert

Eine gute Finanzplanung und Budgetierung ist wichtig für die langfristige Sicherung eure Arbeit. Eine sorgfältige Planung und Überwachung der Finanzen kann dazu beitragen, dass ihr eure Ziele erreicht und eure Programme erfolgreich durchführen könnt. In diesem Ratgeber-Artikel werde ich euch einige Techniken zur Budgetierung von Programmen vorstellen, einschließlich der Bestimmung von Kosten, der Identifizierung von Einnahmequellen und der Verwaltung von Budgets.

Schritt: Bestimmung der Kosten

Der erste Schritt bei der Budgetierung besteht darin, die Kosten für das Programm oder Projekt zu bestimmen. Dazu solltet ihr eine Liste aller Ausgaben erstellen, die mit dem Programm verbunden sind. Hier sind einige Dinge, die ihr berücksichtigen solltet:

  • Kosten für Materialien und Ausrüstung: Wenn ihr für euer Programm Materialien oder Ausrüstung benötigt, wie z.B. Bastelmaterialien, Zelte oder Sportgeräte, solltet ihr die Kosten dafür in eurem Budgetplan berücksichtigen.
  • Personalkosten: Wenn ihr Personal für euer Programm benötigt, wie z.B. Trainer*innen oder Betreuer*innen, solltet ihr auch die Kosten dafür einplanen.
  • Transportkosten: Wenn ihr für euer Programm an einen anderen Ort reisen müsst, solltet ihr die Kosten für den Transport (z.B. Mietwagen, Benzin oder öffentliche Verkehrsmittel) ebenfalls berücksichtigen.
  • Verpflegungskosten: Wenn ihr für euer Programm Verpflegung benötigt, wie z.B. Snacks oder Mittagessen, solltet ihr auch diese Kosten in eurem Budgetplan einplanen.
  • Sonstige Kosten: Es können auch andere Kosten entstehen, die ihr berücksichtigen solltet, wie z.B. Versicherungen oder Gebühren für die Nutzung von Räumlichkeiten.

Schritt: Identifizierung von Einnahmequellen

Wenn ihr die Kosten für euer Programm ermittelt habt, ist es wichtig, auch die Einnahmequellen zu identifizieren. Hier sind einige Möglichkeiten, wie ihr Geld für euer Programm sammeln könnt:

  • Mitgliedsbeiträge: Wenn ihr eine Jugendorganisation seid, könnt ihr Mitgliedsbeiträge erheben, um eure Programme zu finanzieren.
  • Spenden: Ihr könnt auch Spenden von Einzelpersonen oder Unternehmen sammeln, die eure Organisation unterstützen möchten.
  • Fördergelder: Es gibt oft staatliche oder private Förderprogramme, die für Jugendorganisationen zur Verfügung stehen. Informiert euch über diese Möglichkeiten und bewerbt euch um Fördergelder.
  • Fundraising: Ihr könnt auch Fundraising-Veranstaltungen organisieren, wie z.B. einen Benefizlauf oder eine Tombola, um Geld für eure Programme zu sammeln.

Schritt: Verwaltung des Budgets

Sobald ihr die Kosten und Einnahmequellen für euer Programm ermittelt habt, ist es wichtig, das Budget sorgfältig zu verwalten. Hier sind einige Tipps, die euch dabei helfen können:

  • Erstellt einen detaillierten Budgetplan: Erstellt einen detaillierten Plan, der alle Einnahmen und Ausgaben für euer Programm enthält. Aktualisiert diesen Plan regelmäßig, um sicherzustellen, dass ihr immer auf dem neuesten Stand seid.
  • Überwacht die Ausgaben: Überwacht die Ausgaben sorgfältig, um sicherzustellen, dass ihr innerhalb eures Budgets bleibt. Wenn ihr merkt, dass ihr das Budget überschreitet, überlegt euch, wo ihr Einsparungen vornehmen könnt.
  • Haltet eure Finanzunterlagen auf dem neuesten Stand: Haltet alle Finanzunterlagen, wie z.B. Quittungen und Rechnungen, sorgfältig auf. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass ihr bei Bedarf Nachweise für eure Ausgaben vorlegen könnt.
  • Berichtet regelmäßig über das Budget: Berichtet regelmäßig über das Budget an eure Organisation oder eure Sponsoren. Dies zeigt, dass ihr verantwortungsbewusst mit den Finanzen umgeht und kann auch dazu beitragen, dass ihr in Zukunft weitere Unterstützung erhaltet.
  • Plant für unvorhergesehene Ausgaben: Plant für unvorhergesehene Ausgaben, wie z.B. Reparaturen oder zusätzliche Materialien. Legt eine Reserve im Budgetplan an, um sicherzustellen, dass ihr darauf zugreifen könnt, wenn unvorhergesehene Ausgaben entstehen.

Fazit

Eine gute Finanzplanung und Budgetierung ist für jede erfolgreiche Jugendarbeit unerlässlich. Indem ihr die Kosten für eure Programme ermittelt, Einnahmequellen identifiziert und das Budget sorgfältig verwaltet, könnt ihr sicherstellen, dass ihr eure Ziele erreicht und erfolgreich Programme durchführt. 

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,070AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel