Alternativen zur Abendandacht im Ferienlager

An Stelle einer Abendandacht bieten sich unterschiedliche Alternativen an, bei dem die Teilnehmer*innen noch mehr einbezogen werden können. Was als vermeintlich lustiges, kurzes Spiel beginnt, kann später in Bezug zu einer Bibelstelle gebracht werden. Die Werte, die hinter dem Spiel und der Bibelstelle stehen, werden so einprägsamer und anhand praktischer Beispiele vermittelt.

Einige Spielideen, die als Alternative zur Abendandacht auch in größeren Gruppen gespielt werden können, sind:

1. Aufeinander achten!

Bibelstelle: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst“ Markus 12 31

Werte, die hinter dieser Bibelstelle stehen ist der Respekt, den wir einander entgegen bringen. So, wie jede*r Einzelne darauf achten muss, dass es einem selbst gut geht, sollten alle Teilnehmer*innen in der Jugendfreizeit darauf schauen, dass es auch anderen gut geht. Indem man auf Andere zugeht, gewinnt man eine*n neue*n Freund*in. Auch sollte man sensibel für die Stimmungen Anderer sein. Nur weil es einem selbst gerade sehr gut geht heißt das nicht, dass es allen Menschen gut geht. Doch wie kann man das spielerisch einüben?

Alle Teilnehmer*innen einer Gruppe setzen sich in einen Kreis und schließen die Augen. Nun soll die Gruppe gemeinsam bis 20 zählen. Ein*e Teilnehmer*in beginnt und ein*e andere*r setzt das Zählen spontan fort. Wird eine Zahl von zwei oder mehreren Teilnehmer*innen gleichzeitig genannt, muss die Gruppe erneut beginnen zu zählen. Das Spiel endet, wenn die Gruppe es geschafft hat, gemeinsam bis 20 zu zählen, indem jede Zahl spontan nur von einem*einer Teilnehmer*in genannt wurde. Hat die Gruppe die Aufgabe gemeistert, können die Jugendleiter*innen fragen, was den Teilnehmer*innen aufgefallen ist, was ihnen an dem Spiel gefallen hat und was nicht.

Wie im „richtigen Leben“ ist keine allein. Viele Aufgaben, wie in diesem Spiel, können nur gemeinsam gelöst werden. Eine Reaktion erzeugt eine weitere Reaktion eines*einer Anderen und manchmal muss man gemeinsam von vorn beginnen.

2. Ich packe meinen Koffer….

Bibelstelle: „Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben.“ Matthäus 11 28

Die Teilnehmer*innen werden sensibilisiert, dass das Leben viele Erwartungen an sie stellt: Die Schule, Freund*innen, Eltern, sogar in der Jugendfreizeit haben die Jugendleiter*innen gewisse Erwartungen an die Teilnehmer*innen. Vielleicht möchten Einige darüber berichten, was sie im Alltag stresst oder herausfordert.

Wie wäre es, einen Urlaub mit Jesus vom Alltag zu machen?
Im Kreis sitzend spielen die Teilnehmer*innen dann das Spiel „Ich packe meinen Koffer…“ bei dem jede*r Teilnehmer*in die Gegenstände der anderen wiederholt und ein eigenes, neues Accessoires hinzufügt, dass er*sie mit in den Urlaub mit Jesus nehmen würde. Ältere Teilnehmer*innen können anstelle von Gegenständen eine Frage in den Koffer packen, die sie Jesus stellen würden.

Natürlich gibt es noch viele andere Spiele, die man an Stelle einer Abendandacht mit der Gruppe spielen kann. Unterschiedliche Gruppenspiele können neben einem Teambuilding auch immer eine Bibelstelle mit einbinden.






🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,000FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
8,243FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
247AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

99 Ferienlager-Workshops für Kinder

Wenn es im Sommer wieder ins Zeltlager geht, steht auch oft ein Workshop-Nachmittag oder sogar ein ganzer Tag auf dem Programm. Bei uns gab...

Mit 5€ die Gruppe überraschen

Diese Methode basiert auf einer Idee, die ich im Netz gefunden habe. Idealerweise wird sie auf einer Freizeit oder einem Wochenendworkshop genutzt. Dabei bilden...

7 coole Experimente für Kinder

Für Betreuer*innen und Jugendleiter*innen stellt sich häufig die Frage, wie man die Gruppe bei Laune hält. Ein Experiment, wie eines der folgenden, ist hierfür perfekt...