Andachten für Kinder und Jugendliche halten

Gute Andachten für Kinder und Jugendliche helfen, mit Teilnehmern ins Gespräch über ein bestimmtes Thema zu kommen. Wie gestaltet man am besten eine Andacht für Kinder und Jugendliche und welche Ideen und Impulse aus dem Alltag können bei der Gestaltung helfen?

Wer ist die Zielgruppe?

Bei der Vorbereitung auf die Andacht ist es wichtig, zu überlegen, wer die Zielgruppe ist: Sind es Mädchen oder Jungen oder ist die Gruppe gemischt? Sind es Grundschulkinder oder eine Teeniegruppe, die der Andacht aufmerksam lauschen soll? Je nach Zielgruppe kann das Thema, der Umfang und die Einbeziehung der Teilnehmer unterschiedlich ausfallen. Bei alters- und Geschlechter gemischten Gruppen ist es wichtig, das für jeden etwas dabei ist.

Sich selbst einbringen

Als Jugendleiter ist man in vielen Fällen ein Vorbild, mit dem sich Teilnehmer identifizieren. In einer Andacht, die ein Jugendleiter für die Teilnehmer gestaltet kann es daher hilfreich sein, sich selbst einzubringen. Etwa durch das Teilen einer persönlichen Erfahrung, Idee oder eines Impulses, der den Jugendleiter selbst berührt hat. Wichtig ist, dass Jugendleiter sich ihrer Vorbildfunktion bewusst sind. Ziehen sie eine persönliche Erfahrung in die eigene Andacht mit ein, sollten sie darauf achten, dass sie sich nicht angreifbar machen. Etwa wenn die Erfahrung noch negative Gefühle hervorruft oder für Tratsch sorgen könnte.

Spontan sein

Auch wenn die Andacht toll vorbereitet ist und man alles gut geplant hat. Eine individuelle Gruppensituation wie ein vorangegangener Konflikt, ein freudiges oder trauriges Ereignis oder ein tolles Erlebnis bei einem Ausflug können genutzt werden, um die Andacht spontan umzuändern. Jugendleiter sollten hier die Ereignisse des Tages oder eine Gruppensituation als Identifikationsfaktor nutzen.

Alltägliches nutzen

Jugendleiter wissen es vermutlich so gut wie auch viele Teilnehmer: Christliche Inhalte sind überall dort zu finden, wo Menschen, Kinder und Jugendliche leben. Zum Beispiel bieten viele Songs und Lieder Inhalt für eine Andacht. Einzelne Lieder können gemeinsam angehört, gesungen oder der Text vorgelesen werden. Anschließend kann ein Gespräch darüber, was den Teilnehmern an dem Lied besonders gut gefällt, die Andacht abrunden. Je nach Teilnehmerkreis können Jugendleiter die Mädchen und Jungen auch einladen, eigene Lieder in die Andacht einzubringen. Zum Beispiel könnten an jedem Tag des Ferienlagers eine Gruppe ein Lied in der Andacht vorstellen. 

Andachten für Kinder und Jugendliche halten
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Andachten für Kinder und Jugendliche halten
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,986FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,126FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
152AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Impuls/Andacht für Kinder: Verliebt sein

Jeder Heranwachsende ist diesem Gefühlschaos bereits einmal begegnet: dem Verliebt sein. Wie gelingt es euch, Kindern und vor allem Jugendlichen, das Verständnis...

Methoden für die Jugendarbeit

In der Jugendarbeit helfen uns Methoden, um Inhalte und Ideen zu vermitteln, um mit Kindern und Jugendlichen ins Gespräch zu kommen, und um gemeinsam...

Impuls/Andacht für Kinder: Sommer

Die ganze Pracht der Schöpfung kann man zur Sommerszeit bestens mit den Kindern beobachten. Für viele ist es neu, sich ganz bewusst...