Start Spiele für die Jugendarbeit Quidditch: Spielregeln und Ideen

Quidditch: Spielregeln und Ideen

Autor*in

Aufrufe

Datum

Kategorie

Quidditch ist eine Sportart, die in der Welt von Harry Potter und dessen Freund*innen eine wichtige Rolle spielt. In der Geschichte wurde es regelmäßig gespielt und war sehr beliebt. Mittlerweile ist dieses Spiel aber auch zur Realität geworden. Immer mehr Kinder und Jugendliche interessieren sich für diese Sportart. Fliegende Besen und Zaubersprüche gibt es allerdings bei uns Muggels nicht. Dennoch macht die Sportart sehr viel Spaß. Das Spiel wurde in den USA erfunden und ist mittlerweile auch in Deutschland sehr präsent. Auch ihr als Jugendleiter*innen könnt mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam Quidditch ausprobieren. Ihr werdet sehen, wie die Kinder sich über diese Sportart freuen und aktiv mitmachen. Hier ein paar Erklärungen und weitere Details zum Spiel. Viel Freude beim nächsten Quidditch Spiel!

Kurze Erklärung des Spielverlaufs

Die Kinder werden in zwei Mannschaften aufgeteilt. Jede Mannschaft hat auf seiner Spielseite drei Reifen. Gespielt wird auf einer freien Fläche, am besten ist hier eine große Wiese. Die Reifen werden an Bäumen aufgehängt. Hierzu könnt ihr eine Schnur verwenden. Ebenfalls ist es möglich die Reifen an Stöcken zu befestigen und diese dann in den Boden zu stecken. Bei diesem Spiel gibt es Jäger*innen, die versuchen den Ball durch die Reifen zu werfen. In diesem Spiel wird der Ball Quaffel genannt. Es gibt pro Mannschaft Hütter*innen, die die Ringe bewachen. Dann gibt es noch die Treiber*innen, die versuchen die gegnerischen Spieler mit Bällen abzuschießen. Außerdem besitzt das Spiel einen Schnatz. Der Schnatz wird von einem Kind gespielt. Dieses sollte sich hierzu ganz gelb anziehen, damit es auch auffällt. Ihm wird ein Tennisball an der Hose befestigt. Das kann mit Klettverschluss geschehen. Wenn eine der Mannschaften diesen Schnatz einfangen kann, also den Ball an sich reißen kann, dann gibt es Extrapunkte. Neben den ganzen Spielregeln klemmen sich die Spieler*innen statt Besen Stöcke zwischen die Beine. Die Stöcke sollen die Zauberbesen darstellen. Wichtig hierbei ist es, dass sie den Besen während des Spiels nicht verlieren. Dies steigert noch mal den Schwierigkeitsgrad des Spiels.

Die Fouls im Quidditch Spiel

Es gibt im Quidditch Spiel natürlich auch verschiedene Fouls, die beschrieben werden. Mittlerweile konnten sogar siebenhundert verschiedene Arten von Fouls dokumentiert werden. Dennoch gibt es bestimmt Fouls, die häufiger vorkommen, als andere. Hier die zehn häufigsten Fouls, die beschrieben werden. Schnatzeln, Keilen, Nachtarocken, Quaffelpicken, Stutschen, Zockeln, Rempeln, Pfeffern und Kollern.

Das Spiel gilt als beendet, wenn…

Das Spiel gilt als beendet, wenn ein*e Sucher*in den goldenen Schnatz eingefangen hat. Deshalb kann es durchaus passieren, dass ein Spiel nur ein paar Sekunden dauert. Es kann aber auch sehr lange gehen. Dies hängt immer von der Fähigkeit der Sucher*innen ab. Das kurzeste Spiel, das jemals gespielt wurde, hat nur dreieinhalb Sekunden gedauert. Es kann aber auch durchaus passieren, dass sich das Spiel Tage bis sogar Wochen hinziehen kann. Ein Spiel hat sogar einmal 3 Monate gedauert. Das Spiel gewinnt aber nicht unbedingt die Mannschaft, die auch den Schnatz fängt. Es gewinnt die Mannschaft, die dann die meisten Punkte hat. Es kann auch festgelegt werden, dass die Kapitän*innen der Mannschaften das Spiel selbstständig beenden.

Quidditch: Spielregeln und Ideen
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

Quidditch: Spielregeln und Ideen
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,950FansGefällt mir
4,107FollowerFolgen
6,190FollowerFolgen
1,362FollowerFolgen

Highlights

Quidditch: Spielregeln und Ideen

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

0
Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...
Quidditch: Spielregeln und Ideen

10 Rasenspiele für Kinder