Mein Vorsatz für 2020: Geschlechtergerechte Sprache im Blog

Es ist toll, wenn ich Feedback von euch bekomme, um meinen Blog besser zu machen. Denn: Ich möchte, dass Jugendleiter*innen hier Tipps und Ideen für ihre Jugendarbeit finden. Dabei ist es mir wichtig, dass alle, die hier vorbeischauen, sich von meinen Artikeln angesprochen fühlen. Daher werde ich mir ab sofort größte Mühe geben, neue Artikel in geschlechtergerechter Sprache zu verfassen.

Warum geschlechtergerechte Sprache?

Sprache konstruiert Wirklichkeit – und Sprache weckt Gefühle. Wenn Leser*innen nun den Eindruck hatten, durch das von mir meist verwendete generische Maskulinum (also die Verwendung von rein männlichen Wörtern, wie „Leser“, „Besucher“, „Mitspieler“, …) ausgeschlossen zu werden, dann ist das falsch. Denn nahezu alle Artikel und Ideen meines Blogs sind für alle Geschlechter anwendbar.

Mit dem Genderstern möchte ich daher künftig dafür sorgen, dass niemand ausgeschlossen wird. Das * ist dabei ein Symbol, um Jede*n anzusprechen, ob männlich, weiblich, trans*, inter*, divers… Ich habe zuletzt bereits angefangen, alte Artikel zu überarbeiten – bei mehr als 2.500 Artikel wird dies aber noch einige Zeit dauern.

Oh, Moment mal… Und was ist mit dem „Jugendleiter-Blog“?

Wird nun auch der Name des Blogs geändert? Nein, denn ich als (männlicher) Hauptautor des Blogs bin nun ein Jugendleiter. Der Name steht somit für mich – nicht direkt für meine Leser*innschaft.

Wenn du mehr über geschlechtergerechte Sprache erfahren willst, dann schau dir das folgende Video an oder lies auf www.genderleicht.de oder www.geschicktgendern.de nach.

Mein Vorsatz für 2020: Geschlechtergerechte Sprache im Blog

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie geht ihr bei euch in der Jugendarbeit mit geschlechtergerechter Sprache um? Nutzt ihr das Gendersternchen für Plakate, Werbung & Co.? Erzählt mehr davon in den Kommentaren.

Mehr im Podcast für Jugendleiter*innen

Mein Vorsatz für 2020: Geschlechtergerechte Sprache im Blog
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Mein Vorsatz für 2020: Geschlechtergerechte Sprache im Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,980FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
6,936FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
138AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Zuhause

Spieleranzahl: mindestens 4 Mitspieler Schwierigkeitsgrad: leicht Alter: ab 6 Jahren Material: Zollstock Igel verbringen ihren Winterschlaf gerne in großen Laubhaufen. Daher ist der Herbst, wenn schon viele Blätter...

Braucht man… eine Juleica?

"Die JULEICA dient der Legitimation und ist ein Qualitäts- und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige in  der Jugendarbeit. Um die Qualität dieses bundeseinheitlichen Nachweises zu...

[Werbung] Jugendliche mit den richtigen Spiele-Apps schützen

Für Jugendliche sind Smartphones ein Instrument für die Unterhaltung. Im letzten Jahr verfügten rund 72 Prozent der 12- bis 19-Jährigen schon über ein Smartphone....