Start Spiele für die Jugendarbeit 10 Silvester-Spiele für Jugendliche

10 Silvester-Spiele für Jugendliche

Autor*in

Aufrufe

Datum

Kategorie

Wer mit Kindern Silvester feiert, findet in diesem Artikel zehn Spiele, die den letzten Abend im Jahr verkürzt und unterhaltsam gestaltet. Guten Rutsch!

Die Paare des Jahres

Die Namen von berühmten Paaren des Jahres werden getrennt auf Karteikarten geschrieben. Jeder Mitspieler klebt sich einen Namen so auf die Stirn, dass er selbst nicht weiß, welche Person er symbolisiert. Die Mitspieler laufen im Kreis herum und befragen sich gegenseitig zu ihren eigenen Figuren. Es dürfen dabei nur Fragen gestellt werden, die mit JA oder NEIN beantwortet werden können. Wer seinen Namen erraten hat, nimmt die Karteikarte von der Stirn und spielt weiter mit. Wie lange dauert es, bis alle ihre eigene Figur erraten und ihren Partner gefunden haben?

Erinnerungs-Quiz

Die Mitspieler spielen alleine oder in Teams um den Gewinn. Die Spielleitung stellt Fragen zu den Ereignissen, die die Gruppe im vergangenen Jahr gemeinsam erlebt hat. Dabei werden bewusst Fragen zum Zeitpunkt einer Veranstaltung ausgelassen. Welcher Mitspieler oder welches Team die Frage zuerst korrekt beantwortet, erhält ein Foto von der Veranstaltung.

Das Spiel endet, wenn ein Mitspieler oder ein Team der Meinung ist, für jeden der 12 Monate ein Bild aus dem Jahr erspielt zu haben. Ist dies korrekt, gewinnt das Team. Ist dies falsch, muss ein Bild abgegeben werden.

Welches Team hat die besten Erinnerungen und komplettiert zuerst das Jahr?

Brief an die Zukunft

Die Teilnehmer schreiben einen Brief an sich selbst, in dem sie auf das vergangene Jahr zurückblicken und daraus Schlüsse für das neue, kommende Jahr ziehen sollen. Was für Vorsätze geben sie sich? Was soll nicht wieder passieren? Die Briefe werden am Ende in einen Briefumschlag gesteckt und mit dem eigenen Namen beschriftet.

Ein Jahr später teilt der Gruppenleiter die Briefe wieder aus und die Teilnehmer können gemeinsam oder einzeln auswerten, ob sie sich an ihre Vorsätze und Ideen für das Jahr gehalten haben.

Das Brettspiel des Jahres

___STEADY_PAYWALL___
Die Spielleitung bereitet ein Spielfeld mit 60 Fehlern (jeder Monat kommt fünf Mal vor) vor und bereitet verschiedene Aktionskarten vor, die auf die Felder verteilt werden. Diese können teilweise direkt zu einem Monat zugeordnet oder auch zufällig verteilt werden. Von einem Startfeld aus ziehen die Spieler ihre Figur jeweils um so viele Felder nach vorne, wie sie Augen gewürfelt haben. Die Frage oder Aktion der Karte des entsprechende Feldes muss direkt beantwortet oder ausgeführt werden.

Als Fragen können Rückblicks-Fragen auf die gemeinsamen Gruppenaktivitäten formuliert werden. Aufgaben können zum Beispiel das Finden von Gegenständen aus dem entsprechenden Monat oder das Singen eines passenden Liedes zu diesem Monat sein.

Gespielt wird so lange bis alle Mitspieler im Ziel angekommen sind.

Die Gruppen-Jahreskurve

Ähnlich wie bei der individuellen Jahreskurve sollen die Mitspieler einer regelmäßigen Gruppe den Verlauf der gemeinsamen Aktivitäten bewerten und dafür eine Jahreskurve malen. Welche Gruppenstunde war besonders gut, welche eher schlecht? Was lief gut? Was war ein Griff ins Klo? Hilfreich ist es hierbei, wenn der Gruppenleiter eine Übersicht über die gemeinsamen Aktivitäten bereithält.

Anschließend können die Teilnehmer gemeinsam auswerten, was im kommenden Jahr verbessert werden sollte und was auch wiederholt werden kann.

Wachsgießen

Wie beim Bleigießen schmelzen die Spieler nacheinander Wachsreste auf einem Löffel über eine Kerze. Wenn das Wach komplett geschmolzen ist, wird es schnell in eine Schüssel mit Wasser gegeben, so dass es aushärtet.

Die so entstandene Skulptur wird nun vor einer weißen Wand mit der Taschenlampe angeleuchtet. Die Umrissen, die so als Schatten an die Wand geworfen werden, werden gemeinsam von den Mitspielern gedeutet und stehen für die Ereignisse, die auf den Spieler im kommenden Jahr zukommen.

Wann war das?

Über das Jahr hinweg sammelt die Spielleitung verschiedene Zeitungsartikel, die jeweils einen konkretes Anlass beschreiben. Zum Start des Spiels wird jeweils ein Zeitungsartikel herausgezogen. Die Mitspieler müssen tippen, in welchem Monat das Ereignis stattgefunden hat. Wer richtig liegt, bekommt einen Punkt. Wer sammelt die meisten Punkte und ist Experte des Jahresrückblicks?

Bei größeren Gruppen kann dieses Spiel sehr gut in Teams gespielt und als Quizshow aufgezogen werden.

Koffer fürs neue Jahr packen

Ein Koffer in der Mitte der Gruppe symbolisiert das neue, anstehende Jahr. Nacheinander darf nun jeder Teilnehmer einen Gegenstand oder eine Karteikarte mit einem passenden Begriff in den Koffer legen, der für ihn wichtig ist und der im neuen Jahr nicht fehlen darf. Dabei sollte eine Erklärung, warum dieser Gegenstand so wichtig ist, nicht fehlen. Dies kann über mehrere Runden wiederholt werden – je nachdem, wie gut sich die Teilnehmer dabei fühlen.

Alternative

Anstatt eines Koffers kann ein Papierkorb in die Mitte gestellt werden. Dort werfen die Teilnehmer die Dinge hinein, die sie im alten Jahr lassen wollen und die sie nicht mitnehmen wollen.

Jahres-Statistik

Dieses Spiel bedarf einiges an Vorbereitung. Die Spielleitung muss diverse Statistiken über die Gruppe und deren Ereignisse im vergangenen Jahr vorbereiten: Wie viele Kartoffeln wurden im Sommerlager gegessen? Wie viele Minuten hat sich die Gruppe getroffen? Wie viele Lieder wurden an den Lagerfeuer-Abenden gesungen?

In einer Quiz-Show, in der die Mitspieler entweder einzeln oder gemeinsam in Teams ihre Tipps zu den Schätzfragen abgeben müssen, wird die Jahres-Statistik aufgelöst. Die Zahlen regen immer zu Diskussionen und Gesprächen zu Erinnerungen und Erlebnissen an.

Die individuelle Jahreskurve

Jeder Mitspieler erhält eine Plakat und soll darauf eine Kurve aufzeichnen, die seinen Jahresverlauf abbildet. Dazu soll die Kurve Ausschläge nach oben aufweisen, wenn etwas besonders positiv war, und nach unten abfallen, wenn etwas besonders negativ war. Nacheinander stellen die Mitspieler ihren Jahresverlauf vor – wer einen Punkt seiner Jahreskurve nicht vorstellen möchte, kann dies natürlich weglassen.

In einem zweiten Schritt können die Mitspieler auch eine Prognose für das kommende Jahr abgeben und schon geplante Aktivitäten einordnen.

10 Silvester-Spiele für Jugendliche
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

10 Silvester-Spiele für Jugendliche
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,920FansGefällt mir
3,646FollowerFolgen
4,895FollowerFolgen
1,331FollowerFolgen

Highlights

10 Silvester-Spiele für Jugendliche

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

0
Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...
10 Silvester-Spiele für Jugendliche

10 Rasenspiele für Kinder

Jugendleiter*innen-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter*innen und tausche dich mit Leser*innen des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte.

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf