Silvester ist vor allem für Kinder eines der tollsten Ereignisse im Jahr. Nachfolgend erhaltet ihr ein paar Ansätze für lustige Spiele zu Silvester.

Pantomime als Silvesterhighlight

Pantomime gehört zu den beliebtesten Spielen für Kinder, die ihr zu Silvester veranstalten könnt. Vor allem in kleinen Gruppen, lässt es sich gut spielen. Das Beste an Pantomime ist, dass es kein offizielles Regelwerk gibt, sodass ihr es individuell abändern könnt. Ihr notiert einfach ein Stichwort und das muss vor der Gruppe mittels Mimik und Gestik nachgeahmt werden. Für das Spiel bietet sich eine Zeitvorgabe von 30 bis 60 Sekunden an. Somit können Kinder schnell viel Spaß beim Erraten der Begriffe haben. Eine dröge Silvesterrunde, die ins Stocken geraten ist, kann von euch auf diese Weise ganz sicher aufgelockert werden.

Schnapp’s weg!

Hierzu benötigt Ihr neben 2-6 Spielern auch ein Skatspiel sowie Spielgeld. Das Mindestalter der Kinder muss bei 10 Jahren liegen. Der Grundansatz bei “Schnapp´s weg!” ist eine schnelle Reaktion. Durch eine schnelle Reaktion schnappt man den anderen Spielern den Spieleinsatz weg. Zu Beginn wird ein Bankhalter ausgelost, der die gesamte Spielkasse verwaltet. Der ernannte Spielhalter verteilt an die Spieler jeweils eine Karte. Die Karte wird offen vor dem jeweiligen Spieler aufgedeckt. Im nachfolgenden Schritt wird eine Münze in die Mitte des Tisches platziert. Wenn nun eine Karte aufgedeckt wird, die zuvor schon aufgedeckt wurde, muss man “Schnapp´s!” rufen. Die Münze gelangt im Spielverlauf zu demjenigen, der am schnellsten “Schnapp´s!” gesagt hat. Erst wenn alle Karten verteilt sind, gewinnt der Spieler, der die meisten Münzen hat. Diese Spiele lassen sich zu Silvester mehrfach wiederholen.

Apfelorakel

Eines der unkompliziertesten Silvester Games ist das Apfelorakel. In einer fröhlichen Runde möchte man einen Ausblick auf das kommende Jahr gewinnen.
Jeder Mitspieler erhält beim Apfelorakel einen Apfel sowie einen Schäler. Die Spieler müssen ihre Äpfel im Spielverlauf in einem Abwasch schälen. Beim Schälen muss eine Spirale entstehen. Als Nächstes schwenkt man die Spirale um ihre eigene Achse und wirft sie nach hinten über die Schulter. Die Form, die sich am Boden ergibt, soll ein Buchstabe sein. Es handelt sich bei dem Buchstaben um den Anfangsbuchstaben der Person in die man sich im kommenden Jahr verlieben wird.

Teig gießen

Rührt hierzu einen einfachen Pfannkuchenteig an. Jeder der Kinder muss eine Kelle des Teigs in eine kleine vorgefertigte Pfanne auf den Herd vergießen. Der Pfannkuchen wird im nächsten Schritt ausgebacken. Es soll im folgenden Step erraten werden, welche Form es sein kann, ein Spaß zu Silvester.

Stille Post

Hierbei handelt es sich, um ein einfaches und klassisches Spiel. Ihr braucht für “Stille Post” nur ein paar Kinder. Der erste Spieler flüstert einen Satz mit möglichst vielen Fremdwörtern einem anderen Spieler in das Ohr. Beim letzten Spieler hört man dann, welcher Satz wirklich weitergegeben wurde. Ein Spaß, der wirklich zu Silvester gehört.

Schlafmütze

Hierfür benötigt ihr 3 Mitspieler sowie ein Kartenblatt von 32 bzw. 52 Karten, zusätzlich braucht ihr noch Bonbons. Die Süßigkeiten positioniert ihr am besten in der Mitte des Tisches. Jeder Spieler bekommt 4 Karten. Nach einem Zeichen legen die Spieler in einer Fächerform unaufgedeckt die Karten dem linken Spielnachbarn vor. Derjenige zieht dann 1 Karte aus dem Fächer heraus und komplettiert seine Spielserie mit der gezogenen Karte. Der langsamste Spieler ist die “Schlafmütze”. Der schnellste Spieler bekommt ein Bonbon.

Die Kartoffel darf nicht fallen

Hierzu benötigt ihr einen Löffel und eine Kartoffel. Der Spieler muss den Löffel in den Mund nehmen und die Kartoffel mit dem Löffel transportieren, über einen Hindernislauf im Wohnzimmer. Derjenige, der am längsten durchhält, hat gewonnen.

Finde den Silvesterschatz

Um den langen Silvesterabend zu gestalten, bieten sich allerhand Spiele an. Da Spiele für Kinder abwechslungsreich sein sollten, könnt Ihr “Finde den Silvesterschatz” sehr gut in den Abend integrieren. Nehmt einen Gegenstand oder ein Süßigkeitengeschenk, das ihr in eurer Umgebung versteckt. Die Kinder müssen den Schatz im Rahmen einer Zeitvorgabe und lauter Musik finden. Das Kind, das den Schatz als erstes gefunden hat, ist der Sieger und darf den Schatz behalten. Kinder lieben solche Spiele.

Apfelfischen

Diese Art der Spiele ist bereits so alt, wie es Spiele für Kinder gibt. Nehmt eine große Schüssel und füllt sie mit Wasser, bevor Ihr ein paar Äpfel in die Schüssel mit Wasser legt. Es geht im Spiel darum, dass Ihr eine Zeitvorgabe festlegt, die Ihr mit Musik untermalt. Solange die Musik läuft, ist das Spiel aktiv. Das Kind muss beim Apfelfischen, mit dem Mund Äpfel aus der Schüssel schnappen. Achtet darauf, dass ein Stiel am Apfel ist, um die Schwierigkeitsstufe nicht zu hoch zu wählen. Zum Schluss gewinnt das Kind, das die meisten Äpfel ergattert hat.

Erdnussflip in die Luft werfen

Auch aus Erdnussflips kann man Spiele zu Silvester gestalten. Bei dem Spiel “Erdnussflip in die Luft werfen” sollen Kinder einen Erdnussflip in die Luft werfen und mit dem Mund auffangen. Das Kind, das die wenigsten Versuche braucht, gewinnt. Spiele zu Silvester müssen keine komplexen Spielregeln haben, wichtig ist der Spaß.

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here