Gruppenstunden-Idee: Schöpfung

Erzählungen zum Thema Schöpfung und ihre Entstehungsgeschichte, sind so alt wie die Menschheit selbst. Die Frage nach dem Ursprung beschäftigt Jungen und Mädchen jeden Alters. Alle haben dazu ihre ganz eigenen Ideen und Fragestellungen.

Bei der Planung und Gestaltung einer solchen Gruppenstunde, ist in Bezug auf die Herangehensweise eine besondere Sensibilität seitens der Organisatoren gefragt. Kinder wachsen mit den unterschiedlichsten Erzählungen aus dem eigenen Elternhaus auf und ihre eigene Wahrnehmung findet innerhalb einer solchen Gruppenstunde möglicherweise erstmalig einen Raum, sich mitteilen zu können. Auch verschiedene religiöse Hintergründe spielen eine Rolle bei der individuellen Sicht auf die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der Schöpfung. Eine kleine Gesprächsrunde zu Beginn der Stunde, sollte bei allen folgenden Vorschlägen zur Gestaltung der Gruppenstunde die Einleitung des Themas bilden.

Idee 1: Schöpfungsgeschichte erfahren

Die Gruppenleitung fragt, ob die Kinder die Schöpfungsgeschichte aus der Bibel kennen. Möglicherweise hat der ein oder andere in der Einleitungsrunde schon darüber berichtet. Nun kann der Gruppenleiter fragen, wer die Schöpfungsgeschichte vorlesen möchte. Hierfür liegt eine Bibel und die entsprechend markierte Textstelle bereit. Im Anschluss kann in einer lockeren Diskussionsrunde eine kleine Bibelexigese erfolgen. Die Kinder können sich darüber austauschen, wie die einzelnen Beschreibungen zur Entstehung von Himmer, Erde, Land und Meer zu deuten sind. Wie ist die Erschaffung der Pflanzen und Tiere, von Mann und Frau zu verstehen? Wie kann die biblische Geschichte mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und Erfahrungen aus dem Biologieunterricht in Einklang gebracht werden? Kann die Geschichte aus der Bibel dabei helfen, die Natur und die Umwelt mit den eigenen Augen zu betrachten? Diese Idee empfielt sich besonders als eine Gruppenstunde für Kinder und Jugendliche ab 12.

Idee 2: Selbst zum Schöpfer werden

Nach der Einleitungsrunde greift die Gruppenstunde die Idee der eigenen Schöpferkraft auf. Die Gruppenleitung hat an einem Tisch kleine Arbeitsplätze mit je einem Holzbrettchen, einer kleinen Schale und einem Klumpen Ton vorbreitet. Die Kinder befüllen nun selbst ihre Schale mit Wasser und geben dann ihrer Kreativität freien Ausdruck im Erlebenen eines eigenen schöpferischen Prozesses. Die entstandenen Werkstücke verbleiben nach der Gruppenstunde zum Trocknen auf den Holzbrettchen und werden namentlich gekennzeichnet. Die Gruppenleitung hat in Vorbereitung auf die Stunde heraus gefunden, wo die Möglichkeit besteht in der näheren Umgebung Keramiken brennen zu lassen. Dies ist zum Beispiel in Töpfereibetrieben und kleinen Kunstwerkstätten möglich. Nach etwa zwei Wochen können die Kinder ihre fertigen Kunstwerke mit nach Hause nehmen.

Idee 3: Das Sonnensystem

In einer Gemeinschaftsarbeit wird mit Hilfe von Luftballons, Tapetenkleister, Zeitungspapier und Bunt- bzw. Transparentpapier, ein Modell des Sonnensystems erstellt. Hierbei kann die Gruppe kreativ werden. Es besteht die Möglichkeit nach Vorgaben zu arbeiten, oder ein eigenes Planetensystem nach den Vorstellungen der Kinder zu gestalten. Wie würden die einzelnen Planeten heißen und wie sind sie zueinander angeordnet? Die fertige Arbeit kann nach dem Trocknen ausgestellt werden.

Idee 4: Natur erfahren

Die Gruppe geht gemeinsam in die Natur. Es können Naturmaterialien gesammelt, sowie Pflanzen und Tiere beobachtet werden. Am Ende der Stunde findet ein Austausch über die gemeinsame gemachte Erfahrung statt.

Idee 5: Liebe zur Schöpfung

Die Kinder teilen sich gegenseitig mit, was sie am Schöpfungsgedanken besonders lieben. Wo sehen sie ihre eigenen Gaben und Talente und wie möchten sie diese zum Ausdruck bringen? Mit Hilfe von vorbereiteten Materialien aus der Natur, wie z.B. Steine, Blätter, Wasser und Sand, werden natürliche Musikinstrumente gebaut und die Kinder erfinden gemeinsam einen Liedtext oder ein Gedicht. Das Ergebnis wird dann gesprochen, gesungen und instrumental gemeinsam erlebt.

en, um eine ansprechende Gruppenstunde zum Thema Schöpfung zu gestalten.

Idee 6: Ein Theaterstück oder Video

Überlasst den Jugendlichen in der Gruppenstunde die Regie! Die Jugendlichen sollen durch Schauspiel zusammenfinden und sich über ihre Ansichten zum Thema austauschen. Hierzu kann ein kurzes Drehbuch von den Jugendlichen selbst geschrieben werden. Dabei orientieren sie sich an der Schöpfungsgeschichte der Bibel und lassen ihre verschiedenen Meinungen einfließen. Anschließend kann mit dem Proben und der Gestaltung des Bühnenbilds fortgefahren werden. Dazu teilen sich die Jugendlichen in Gruppen ein (eine Gruppe malt, die andere schauspielert).

Idee 7: Welche Rolle spielt Schöpfung in deinem täglichen Leben?

Zu dieser Frage werden Handouts mit sieben leeren Kästchen an jeden Teilnehmer der Gruppenstunde ausgeteilt. In die Kästchen sollen die Jugendlichen eintragen oder malen, was sie sich unter Schöpfung vorstellen und inwiefern sie Schöpfung im täglichen Umfeld erfahren. Im Anschluss können die verschiedenen Ideen vorgestellt und in Bezug zur biblischen Schöpfungsgeschichte diskutiert werden.

Idee 8: Schöpfungsmythen in der Gruppenstunde diskutieren

Vielen Jugendlichen ist die Schöpfungsgeschichte der Bibel bekannt. Doch wie steht es um die Schöpfungsmythen des Antiken Griechenland, des Buddhismus oder Hinduismus? In der Gruppenstunde werden Texte der Schöpfungsmythen zugeteilt, welche sich die Jugendlichen gegenseitig vorstellen. Im Anschluss kann dies in einer Diskussionsrunde mit dem naturwissenschaftlichem Weltbild verknüpft werden. Wo gibt es Widersprüche? Gibt es noch Platz für den Glauben in der Wissenschaft? Welche Rolle spielen die Erkenntnisse für das Leben des Einzelnen?

Idee 9: Unterwegs in der Natur

Durch eine Gruppenstunde im Freien, einem Spaziergang oder einer Kräuterwanderung soll die Aufmerksamkeit der Jugendlichen auf ihre Umwelt gelenkt werden. Hier tritt die Natur als Schöpferin, Vorbild und Grundlage des menschlichen Fortschritts in Erscheinung. Aktuelle Fragen wie, was können wir täglich tun um unsere Umwelt zu schützen und nachhaltig zu leben, stehen dabei im Vordergrund. Auch diese Idee kann in Bezug zur Schöpfungsgeschichte gedacht werden.

Idee 10: Das große Puzzle

Die Jugendlichen finden sich in Gruppen zusammen (optimal 6 Gruppen). Jede Gruppe erhält ein aus Papier ausgeschnittenes Puzzleteil auf dessen Rückseite jeweils 1. Tag, 2. Tag usw. steht. Gemeint sind die Tage der Schöpfungsgeschichte. Auf dem Puzzleteil sollen die Gruppen malen, was an dem jeweiligen Tag erschaffen wurde, z.B. Sonne, Mond und Sterne am vierten Tag. Anschließend werden die Puzzleteile gegenseitig vorgestellt und mit den anderen verbunden, sodass ein großes Bild entsteht, das sicher nicht perfekt sein wird, aber darum geht es auch gar nicht. Dieses Projekt soll einen Blick für das Große Ganze schaffen und den Zusammenhang zwischen Kosmos, Tageszyklen, Erde, Natur, Tier und Mensch herstellen. In der Gruppenstunde eignet sich außerdem eine Diskussion zum Thema der Stellung des Menschen in der Welt – als Schöpfer, Ebenbild Gottes oder Produkt der Evolution.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,531FollowerFolgen
9,503FollowerFolgen
1,380FollowerFolgen
421AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel