Home Gruppenstunden-Ideen Gruppenstunden-Idee: Thinking Day

Gruppenstunden-Idee: Thinking Day

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Am 22. Februar wird anlässlich des Geburtstags von Robert Baden-Powell, der als Begründer der weltweiten Pfadfinderbewegung gilt, der Thinking Day gefeiert. Dabei wird an sein Wirken und die damit verbundenen Erfolge erinnert.

Bewegungsspiel

Zu Beginn einer Gruppenstunde bietet es sich an, mit einem Bewegungsspiel zu starten. Dies hilft den Kindern, überzählige Energie loszuwerden und stärkt den Gemeinschaftssinn. Zum Thinking Day passen vor allem Spiele aus aller Welt, um an die internationale Pfadfinderbewegung zu erinnern. Es ist aber ebenfalls möglich, das beliebte Spiel „Bärenjagd“ etwas abzuwandeln, so dass es nicht zu einer Jagd, sondern auf eine Weltreise geht. Klatschend, stampfend, sich bewegend müssen nun Flüsse durchschwommen, Wälder durchquert und Wüsten überflogen werden. Dabei gibt immer eine Person die nächste Aktion vor und die Gruppe ahmt nach. Möglicher Sprechtext: ,,Wir gehen jetzt auf Weltreise…“ (begleitend wird rhythmisch auf die Oberschenkel geklatscht). Die Gruppe wiederholt klatschend: ,,Wir gehen jetzt auf Weltreise…“ Gruppensprecher: ,,Dafür fahren wir mit einem Zug…“ (gestikuliert das Öffnen einer Zugtür) usw.

Gesprächsrunde

Als nächstes könnt ihr mit den Gruppenmitgliedern eine Gesprächsrunde zum Thema „Thinking Day“ eröffnen. Nach einer kurzen Einleitung durch den Gruppenleiter dürfen Erfahrungen aus den letzten Jahren geteilt, Fragen gestellt und beantwortet werden. Es kann zum Beispiel um folgende Themen gehen: Warum feiern wir den 22. Februar als Gedenktag? Wer war Robert Baden-Powell? Was haben die Pfadfinder früher gemacht? Was ist heute anders? Besonders spannend wird es, wenn man ehemalige Pfadfinder zu Gast in der Gruppenstunde hat, die davon berichten wie sie früher die Pfadfinderschaft erlebten.

Bastelidee

Anlässlich des Thinking Day könnt ihr in der Gruppenstunde Zeltschmuck aus Stammesflaggen von Pfadfinderstämmen (national oder international) basteln. Diese können entweder aus DIN A4 großen Pappen gestaltet oder als eine Reihe kleiner Flaggen an einer Girlande aufgereiht werden. Diese können entweder mit Buntstiften, Wachsmalstiften oder Acrylfarben bemalt werden. Als Vorlage dienen entweder Bücher mit entsprechenden Abbildungen oder Bilder aus dem Internet. Schnell entwickeln sich dabei interessante und lehrreiche Gespräche über die unterschiedlichen Stammesfarben und Wappen.

Postkartenaktion

Ein typischer Bestandteil der Gruppenstunde zum Thinking Day ist die Postkartenaktion. Hier grüßt jeder Pfadfinder reihum die Pfadfinder in einem selbst ausgewählten Land (kein Land darf mehrfach genannt werden) und spendet pro bisher erreichtes Lebensjahr zehn Cent für einen karitativen Zweck oder zu Gunsten der Pfadfinderbewegung. Zusätzlich wird von jedem eine Postkarte geschrieben, die dann per Zufallsprinzip in den darauf folgenden Wochen an Pfadfinder weltweit weiterverschickt werden. Jeder, der eine Karte verschickt hat, wird auch wiederum selbst eine erhalten.

Abschluss

Das Ende der Gruppenstunde kann etwas freier gestaltet werden. Hier ist Raum für Pfadfinderlieder, das gemeinsame Aufsagen der Pfadfinderregeln und ein gemütliches Beisammensein. Beliebt ist der sogenannte „Tschai“, der bei den Pfadfindern vor allem zu feierlichen Anlässen getrunken wird. Dabei handelt es sich um ein Heißgetränk, das aus Tee, Rotwein oder Saft, diversen Gewürzen (z.B. Zimt, Nelken), Honig und verschiedenen Früchten hergestellt wird.
Anschließend folgen noch ein Abschlusslied und der traditionelle Pfadfindergruß. Dann können sich die Pfadfinder auf den Heimweg machen. Allzeit bereit!

daniel2018-150x150 Gruppenstunden-Idee: Thinking Day
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300 Gruppenstunden-Idee: Thinking Day
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,876FansLike
3,140FollowerFollow
2,310FollowerFollow
1,307FollowerFollow

Highlights

image-from-rawpixel-id-392237-jpeg-324x235 Gruppenstunden-Idee: Thinking Day

33 Ideen für Stationen bei einer Spielstraße

Ein Klassiker bei Straßenfesten und anderen Aktionen, an denen Kinder teilnehmen werden: Die Spielstraße. Doch was kann man bei Spielstraßen als Spielideen an den...
pexels-photo-747126-100x70 Gruppenstunden-Idee: Thinking Day

Fantasiereise: Regenbogen

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf