Die olympische Gruppenstunde

Die Olympiade hat schon immer die Menschen zu Höchstleistungen angespornt. Sportliche Ziele stehen bei eurer nächsten Gruppenstunde nicht zwingend auf dem Programm, denn die Olympiade kann speziell in diesem Umfeld mit neuen Kategorien glänzen, die euch und den Kindern oder Jugendlichen neue Erkenntnisse über sich selbst, die einzelnen Teilnehmer oder die Gruppe vermitteln. Allerdings kann eine Ausführung der Stunde im Freien die Spiele im einzelnen etwas abwechslungsreicher gestalten, denn hier lässt sich der Bewegungsspielraum erweitern. Wenn es draußen regnet oder schneit, fällt die Gruppenstunde jedoch auch im Raum nicht direkt ins Wasser. Stattdessen könnt ihr mit einfachen Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Stunde sorgen.

Spannende Spiele für eure Olympiade

Wer an die Möglichkeiten der Olympischen-Spiele denkt, der denkt an Rekordleistungen und hohe Ziele. Ihr solltet diese ganz speziellen Olympischen-Spiele mehr im Geiste des Zusammenspielens austragen und den Kindern und Jugendlichen neue Aspekte aufzeigen. Wie wäre es daher zum Beispiel mit einer Quiz-Olympiade? Ein einfaches Kartenspiel mit selbst gestalteten Fragen und Antworten, kann die Teilnehmer dazu bringen die Gruppe neu wahrzunehmen. Dabei könnt Ihr das Kartenspiel nach Belieben gestalten und die Kategorien entsprechend dem Allgemeinwissen aufteilen. Denkt euch lösbare Fragen und Antworten aus und mischt auch ein paar persönliche Fragen in Bezug auf die Teilnehmer mit dazu. Dies lockert das Kartenspiel auf und bietet den Teilnehmern die Möglichkeit sich und die anderen besser kennenzulernen. Natürlich könnt ihr die olympischen Spiele auch mit verschiedenen Spielen starten und die Teilnehmer in kleine Gruppen unterteilen. Eine Art Urkunde und ein Bogen mit den errungenen Werten sollte unbedingt am Ende für jeden Teilnehmer vorliegen, um die eigene Leistung vor Augen zu sehen.

Papierflieger-Weitwurf

Innerhalb des Raumes lassen sich zwar keine Fackelläufe oder Marathons ausführen, doch mit etwas Kreativität kommt auch hier die etwas andere Gruppenstunde zur Geltung. Eines der Spiele für die Olympiade kann beispielsweise der Papierflieger-Weitwurf darstellen. Dabei darf jeder Teilnehmer vor dem Start seinen eigenen Papierflieger basteln und soll ihn möglichst individuell gestalten. Nach etwa 10 Minuten sollten die Flieger fertig gestaltet sein und an den Start gehen. Der Flieger der am längsten in der Luft bleibt oder am weitesten fliegt, gewinnt. Zum Schluss werden Punkte, Zeit und Längen vermerkt. Es lohnt sich auch über die individuellen Merkmale des Papierflugzeuges zu sprechen. Farben, Form oder Gestaltung können Aufschluss über die Charaktere geben.

Tischtennis-Spiele oder Jojo-Akrobatik

Bälle eignen sich ideal für kleinere Spiele in der Gruppe. Damit es etwas kniffliger wird, kann ein Tischtennisball zum Einsatz kommen, der zwischen zwei Teilnehmern über eine gewisse Distanz hin und her geworfen wird. Die Tischtennis-Ball Olympiade läuft dabei auf eine maximale Zeit von 5 Minuten. Wer kann den Ball länger in der Luft halten? Alternativ lässt sich hier ein Flummi einsetzen. Auch ein Jojo bietet sich an, um die Zeit für die Nutzung zu messen. Eine Abwandlung ist ein hüpfender Tischtennisball auf dem Tischtennisschläger. Je länger dieser auf dem Schläger verweilt, desto mehr Punkte erhält der Teilnehmer.

Seilhüpfen und Reifen-Übungen

Seilhüpfen gelingt auch bei wenig Platz, erfordert etwas Geschick, ist jedoch immer mit viel Spaß verbunden. Gezählt wird bei dieser speziellen olympischen Form einfach die Anzahl der Sprünge. Auch der Hulla-Hoop Reifen eignet sich für die Olympiade in der Gruppenstunde. Dabei werden die meisten Spiele nicht auf Anhieb gelingen, doch genau hier drin steckt die eigentliche Motivation, die am Anfang der Gruppenstunde mit einer Selbsteinschätzung starten und zum Schluss mit einem Resümee enden sollte.

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here