Der Advent naht und damit auch die Zeit, um in Kinderzimmern, Gruppenräumen und Büros Adventskalender aufzuhängen. Bei uns war es in der Gruppenstunde Tradition, einen Adventskalender gemeinsam zu gestalten, aufzubauen und zu füllen. Geöffnet werden kann er dann natürlich nur an den Gruppenstunden-Terminen. Dennoch ist es eine aus meiner Sicht eine schöne Idee, um gemeinsam den Advent zu begehen.

Oft stellt sich dabei aber die Frage, mit was die Säckchen, Kisten oder Socken gefüllt werden sollen. Süßes, Praktisches oder Lustiges? Wer (wie ich leider auch allzuoft) noch auf der Suche nach Ideen ist, findet in diesem Artikel einige Ideen, um den Adventskalender für Kinder abwechslungsreich zu befüllen.
Los geht’s:

  • Murmeln*
  • Witzige Sprüche
  • Jojo
  • Polaroid-Fotos mit Erinnerungen
  • Bügelbilder
  • Kartenspiele*
  • Stempel
  • Malkreide
  • Washi-Tape*
  • Radiergummis
  • Probengläser Nutella / Marmelade / Honig
  • M&Ms / Smarties
  • Kaugummis
  • Klebetattoos
  • Bibelzitate
  • Selbstgebackene Plätzchen
  • Haarspangen
  • Schokolade
  • Gutschein für eine Tasse Kinderpunsch
  • Schokoriegel
  • Knete* & Fimo
  • Lose für Tombola
  • Dominosteine
  • Keks-Ausstechförmchen
  • Gummibärchen
  • Teebeutel (selbstgefüllt)
  • Gutschein für Fackelwanderung
  • Bonbons
  • Überraschungseier*
  • Aufkleber
  • Probefläschchen Badeschaum
  • Buntstifte
  • Flummis
  • Sammelkarten
  • Weihnachtsbaum-Schmuck
  • Verzierte Teelichter
  • Kleine Geschenkbücher
  • Notizblöcke
  • Bunte Magnete
  • QR-Codes mit Linktipps für Kinder
  • Badefarbe*
  • Bunte Pflaster
  • Anti-Stress-Bälle (selbstgemacht?)
  • Lebkuchen
  • Badekugeln

Ich hoffe, die Liste hilft euch, um den Adventskalender zu befüllen und schön zu gestalten. Wenn ihr weitere Idee habt, dann los, ab damit in die Kommentare.
Genießt ansonsten die Adventszeit. Hier im Blog findet ihr noch viele weitere Ideen, zum Beispiel zehn Tipps, wie die Kinder-Weihnachtsfeier gelingt.

*Partnerlinks zu amazon

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here