Wenn ihr mit eurer Gruppe ins Ferienlager oder auf Fahrt aufbrechen wollt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, um am Ziel anzukommen. Welche es gibt und wie ihr an die günstigsten Optionen kommt, die die Lagerkasse schonen, stelle ich euch in diesem Artikel vor:

Eltern fragen

Oft sind Eltern, gerade wenn ihr sie kennt, hilfsbereit und fahren eure Kinder zum Ort des Ferienlagers. Das spart Kosten und ist einfach – klappt aber meist nur für alle, wenn die Distanz nicht all zu groß ist. Wenn andere Eltern ein fremdes Kind mitnehmen, denkt daran, dass die Eltern des Kindes dem zustimmen.

Bahn fahren

Bahn fahren macht Spaß und ist als Gruppe mit den passenden Sparpreisen auch recht günstig. Nutzt auf jeden Fall die Auskunft bei euch am Bahnhof oder am Telefon, um von den günstigen Gruppentarifen zu profitieren. Wir haben das einmal für eine Fahrt nach Rom genutzt und dabei jede Menge Geld gespart. Checkt aber immer, ob ihr vom Bahnhof am Ziel einfach zu eurer Unterkunft kommt. Informationen zu den Gruppentarifen erhaltet ihr nach meinen Erfahrungen am besten am Bahnhofsschalter.

Mietwagen bei kleinen Gruppen

Wenn ihr einen Hike oder ähnliches unternehmt und mit nur wenigen Kindern unterwegs seid, kann ein Mietwagen hilfreich und die einfachste Lösung sein. Auch hier sollten die Eltern bewusst dem Transportmittel zustimmen. Anbieter für Mietwagen gibt es viele – ein Vergleich bei unterschiedlichen Anbietern ist daher lohnenswert.

Reisebus mieten

Bei großen Gruppen und einer mittleren Distanz ist oft ein Reisebus die beste Möglichkeit, um die ganze Gruppe in einem Schwung ins Ferienlager zu bringen. Dabei lohnt sich auch hier der Blick über den heimischen Tellerrand. Oft sind auch Busunternehmen von weiter weg günstig, denn sie können leere Rückfahrten zum Beispiel günstig einer weiteren Gruppe anbieten.

Als ein Anbieter dabei ist mir busunternehmer.de aufgefallen. Dort könnt ihr eure Strecke eingeben und mehr als 2.000 Busunternehmen können euch dann ein Angebot unterbreiten. Wenn ihr also einen Bus mieten möchtet, kann es eigentlich nicht einfacher sein – zumal die Anfragen unverbindlich sind und ihr euch so auch erst einmal einen Überblick über die möglichen Anbieter und ihre Preise verschaffen könnt. Detailfragen könnt ihr direkt auf der Webseite mit den Anbietern klären – ebenso könnt ihr dort ohne Vermittlungsgebühren eure Busfahrten buchen.

Mit welchem Transportmittel habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Verratet es in den Kommentaren.

Damit es auf der Fahrt nicht langweilig wir, schaut euch doch mal im Blog hier um. Ihr findet dort auch viele Spielideen für die Fahrt.

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here