Start Ferienlager-Ideen Gruselgeschichten Guter Geist - böser Geist

Guter Geist – böser Geist

Autor

Aufrufe

Datum

Kategorie

Nathan war ein sehr freundlicher und guter Geist, der dazu verbannt war, für alle Zeit auf Burg Rabenhorst zu spuken und die Menschen hin und wieder zu erschrecken.
Es war an einem Freitag im Sommer 1899 als sich mal wieder Gäste auf der Burg einquartiert hatten, um hier die Nacht zu verbringen. Also würde Nathan in dieser Nacht wieder jede Menge Spaß haben.

Als er bei Einbruch der Dunkelheit durch die Burg schwebte, entdeckte Nathan im großen Speisesaal einen mysteriösen Krug… den hatte er noch nie gesehen. Er sah wertvoll aus und stand auf einem blank geputzten Silbertablett. Nathan war neugierig und wollte natürlich wissen, was drin war. Es war eine glibberige, tiefblaue Flüssigkeit. Sie sah ekelhaft aus, roch aber nach einem sehr wohlschmeckenden Getränk. Das musste er natürlich probieren. Also nahm er einen großen Schluck und es war so köstlich, dass er den ganzen Krug leer trank. Ihm war auf einmal ganz komisch zumute, er schüttelte sich ein paar Mal kräftig und ehe er sich versah, färbte sich seine ganze Gestalt blau. Merkwürdigerweise hegte Nathan jetzt aber auch böse Gedanken und zog los, um die schlafenden Gäste aufzusuchen.

Er öffnete die erste Tür und schlich an das Bett der Frau mit den feuerroten Haaren. Nathan schwebte über ihrem Bett, fuhr seine Krallen aus, um die Frau zu packen. Sie wurde wach, ließ einen schrillen Schrei fahren und rannte, so schnell sie konnte, aus dem Zimmer. Nathan folgte ihr, er wollte sie auf keinen Fall entkommen lassen. Durch den Schrei waren auch einige andere Gäste erwacht und rannten auf den Gang, wo sie natürlich gleich bemerkten, was hier gerade passierte. Sie hatten alle höllisch Angst und wollten diesem monsterhaften sehr bösen Geist entkommen. Alle rannten, wie vom Blitz getroffen, hinter der Frau her. Schneller, immer schneller und tatsächlich schafften sie es, noch rechtzeitig durch das große Burgtor, zu entkommen.

Nur die kleine Marie lag noch in ihrem Bett und das wusste auch Nathan. Sogleich machte er sich auf den Weg, um wenigsten sie noch zu erwischen. Marie sah, wie Nathan auf sie zukam. Aber sie schien gar keine Angst vor ihm zu haben. Sie nahm ihren goldenen Becher mit der leckeren Limonade und reichte sie ihm. „Komm blauer Geist“, sagte Marie, „ich teile mit Dir“. Ganz verwirrt nahm Nathan den Becher und ohne darüber nachzudenken, was er hier eigentlich wollte, trank er einen Schluck von dem roten Getränk. Ihm wurde plötzlich ganz warm und wohlig. „Siehst Du, jetzt ist alles wieder gut“, sagte Marie und schlief einfach weiter.

Die Liebe des kleinen Mädchens hatte ihn wieder zu dem gemacht, was er war, ein guter Geist.

daniel2018-150x150
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

Über mich

daniel2018-300x300
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,898FansGefällt mir
3,394FollowerFolgen
3,607FollowerFolgen
1,331FollowerFolgen

Highlights

image-from-rawpixel-id-384829-jpeg-324x235

Alle Kinder haben Rechte! Eine Gruppenstunde zum Thema Kinderrechte

Ein Gastbeitrag von Vera Sadowski von Sicher(l)Ich Alle Kinder haben Rechte. Diese sind verbindlich in der UN-Kinderrechtskonvention festgehalten. Die insgesamt 54 Artikel der Kinderrechtskonvention beschreiben zum einen...

Jugendleiter-Gruppe

Werde Mitglied in der Facebook-Gruppe für Jugendleiter und tausche dich mit anderen Leserinnen und Lesern des Blogs aus. Finde neue Ideen, Ratschläge und Kontakte

Hol dir den Jugendleiter-Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde einer von über 2.500 Abonnenten. Erhalte regelmäßig neue Spielideen und Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf