Ferienlager-Alternative: Sprachreise

Im Sommer ist für viele Kinder und Jugendliche das Ferienlager gesetzt. Mit Freunden und der bekannten Leiterrunde geht es für eine Woche auf einen Zeltplatz und es wird gespielt, gelacht und einfach mal abgeschaltet von Eltern, Schule und co.

Das muss aber nicht immer so sein: Gerade, wenn Jugendliche wissbegierig sind und auch in den Sommerferien sich einmal alleine auf ein neues Abenteuer begeben wollen, bieten Sprachreisen eine gute Alternative.

Deutschland verlassen, ein bisher vielleicht fremdes Land erkunden, Land und Leuten authentisch nah sein und die Sprache des Landes sprechen müssen, um sich verständigen zu können, bieten für Jugendliche viele Möglichkeiten, sich selbst und die eigenen Sprachkenntnisse weiter zu entwickeln. Gerade dann, wenn Kinder und Jugendliche gezwungen sind, abseits der Komfortzone (also zuhause bei Eltern, in der Schule und im Freundeskreis) die sonst nur in der Schule gesprochene Sprache flüssig herüberbringen zu müssen, sind Lernerfolge bei einer Sprachreise sehr wahrscheinlich und mögliche Lernrückstände können durch das Lernen im Alltag ausgeglichen werden.

Deutschland profitiert von seiner geografischen Lage in so fern, als dass Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien allesamt nicht all zu weit entfernt liegen und so Schüler ohne großen Aufwand in weniger als zwei Stunden in all diese Länder fliegen und dort ihre Sprachreise antreten können. Alle üblichen Sprachen des deutschen Schulsystems lassen sich damit also relativ einfach abdecken. Dabei stehen zumeist nicht nur die großen Städte wie London, Paris oder Barcelona als Reiseziel zur Auswahl, sondern auch kleine, ruhigere Orte, was vielleicht insbesondere Eltern ab und an beruhigen sollte.

Sprachreisen sind damit nicht nur für Erwachsene interessant, sondern können gerade für Schüler eine spannende Alternative zur Nachhilfe in den Sommerferien sein. Und auch wenn das eigene Kind dann vielleicht in einem Jahr das Ferienlager verpasst – lässt sich diese Erfahrung doch immer wieder nachholen. Alternativ können Eltern sich auf die Suche nach einer Sprachreise auch in anderen Ferien begeben. Viele Anbieter von Sprachreisen bieten entsprechende Reisen auch außerhalb der Sommerferien an.

Folgende Sprachreiseveranstalter bieten Sprachreisen für Jugendliche an:

Ferienlager-Alternative: Sprachreise
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Ferienlager-Alternative: Sprachreise
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,991FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,308FollowerFolgen
1,376FollowerFolgen
174AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Alternative zum Wichteln: Kartenspiel der Geschenke

Hier kommt die Alternative zum Wichteln: Jeder Mitspieler bringt ein Geschenk mit zum Treffen. Werte der Geschenke werden vorher festgelegt. Benötigt werden zwei Kartenspiel-Sets....

Braucht man… eine Juleica?

"Die JULEICA dient der Legitimation und ist ein Qualitäts- und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige in  der Jugendarbeit. Um die Qualität dieses bundeseinheitlichen Nachweises zu...

SMS-Wichteln

In der Fasten- oder Adventszeit werden zu Beginn jeder Gruppenstunde die Namen aller Gruppenmitglieder auf Zettel geschrieben und in ein Körbchen gelegt. Jedes Gruppenmitglied...