Puten-Bananen-Curry

Zubereitungszeit ca. 90 Minuten

Zutaten für 10 Personen:

  • Putenbrustfilet: 1,5 kg
  • Langkornreis: 600 Gramm
  • Butter: 90 Gramm
  • Ananas in Scheiben aus der Dose: 3
  • Bananen: 6
  • Kokosraspeln: 150 Gramm
  • Zwiebeln: 6
  • Ananassaft: 375 ml
  • Mondamin: 6 EL
  • Öl: 9 EL
  • Creme fraiche: 450 Gramm
  • Instant Hühnerbrühe: 375 ml
  • Curry: 5 bis 6 EL
  • Salz, Zucker, Pfeffer

Zubereitung:

Die Ananasscheiben aus der Dose nehmen und abtropfen lassen und den Saft auffangen. Zwiebeln schälen und anschließend in feine Würfel schneiden. Danach die Putenbrust in Streifen schneiden. Öl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen.

Das Fleisch anbraten und dann die Zwiebeln dazu geben und andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Über das Fleisch und die Zwiebeln das Currypulver streuen und alles gut verrühren. Jetzt die Brühe und den Ananassaft dazu gießen und bei kleiner Temperatur ca. 5 Minuten garen lassen.

In der Zwischenzeit den Reis kochen und die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Ananasringe werden in Stücke geschnitten. In einem extra Topf die Ananasstücke mit der Creme fraiche erhitzen und mit Salz, Pfeffer und drei Prisen Zucker abschmecken.

Jetzt wird die kochende Flüssigkeit mit Soßenbinder eingedickt und nochmals kurz aufkochen. Zum Schluss die Bananenscheiben vorsichtig unterheben. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Kokosraspeln in die Pfanne geben. Mit Reis anrichten und die Kokosraspeln darüber streuen.

Puten-Bananen-Curry
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Puten-Bananen-Curry
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,991FansGefällt mir
4,416FollowerFolgen
7,323FollowerFolgen
1,375FollowerFolgen
176AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Snacks aus dem Lagerfeuer

Ein Lagerfeuerabend hat immer einen ganz besonderen Zauber für alle Teilnehmer. Um den Abend noch unvergesslicher zu machen, können eigene Snacks ganz einfach im...

Rezept: Stockbrot fürs Lagerfeuer

Im Ferienlager darf am Lagerfeuer Stockbrot natürlich nicht fehlen. Daher heute hier mein Stockbrot-Rezept fürs Lagerfeuer: Für 10 Stockbrote braucht ihr: 800 g Mehl ...

Käsespätzle

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten Zutaten für 10 Personen: Spätzle: 1000 Gramm Geriebener Käse: 750 Gramm Zwiebeln: 500 Gramm Butter oder Margarine: 150 Gramm Salz Pfeffer Zubereitung: Reichlich...