Zubereitungszeit ca. 75 Minuten

Zutaten für 10 Personen: 

  • Gemüsebrühe: 2000 ml
  • Grüne Brechbohnen: 1250 Gramm
  • Bohnenkraut: 1 Bund
  • Kartoffeln: 800 Gramm
  • Nudeln: 600 Gramm
  • Durchwachsener Speck: 300 Gramm
  • Sahne, süß: 500 ml
  • Käse, gerieben: 250 Gramm
  • Petersilie: 1 Bund
  • Pfeffer: 5 Gramm
  • Salz: 2 Gramm
  • Bockwürstchen: 10 Stück

Zubereitung:

Das Wasser in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Dann 40 Gramm oder zwei gehäufte Esslöffel Gemüsebrühe darin auflösen. Dann werden die Bohnen von den Enden befreit und dann in der Mitte durchbrechen. Danach die Bohnen mit dem Bohnenkraut in der Gemüsebrühe ca. 20 Minuten kochen lassen.

Die Kartoffeln werden geschält und in sehr feine Scheiben geschnitten. Danach werden die Kartoffeln und Nudeln zu den Bohnen gegeben und dann für weitere 15 Minuten köcheln gelassen. Wenn alles gar ist, wird die restliche Flüssigkeit abgegossen und alles wird mit Pfeffer gewürzt.

In der Zwischenzeit kann die Soße gekocht werden. Hierzu den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten. Sobald der Speck leicht braun ist, die Kochstelle auf kleine Flamme stellen und die Sahne zum Speck hinzu geben.

Dann kommt der geriebene Käse dazu. Zum Schluss wird die Soße unter das Gemüse gemischt und alles mit den frischen Kräutern garniert. In der Zwischenzeit einen kleineren Topf mit Wasser zum Kochen bringen und die Würste darin auf kleiner Flamme heiß werden lassen.

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here