Zubereitungszeit ca. 75 Minuten

Zutaten für 10 Personen:

  • Sauerkraut: 1 kg
  • Zwiebeln: 6 Stück
  • Speck, durchwachsener: 250 Gramm
  • Grobe Bratwürste: 7 bis 10 oder Schweinehack
  • Geschälte Tomaten aus der Dose: 500 Gramm
  • Öl
  • Fleischbrühe, Würfel: ca. 6 Liter
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Petersilie: 2 Bund
  • Stangenweißbrot: 5

Zubereitung:

Das Sauerkraut auseinander zupfen. Die Zwiebeln schälen und grob hacken. Den durchwachsenen Speck in kleine Würfel schneiden. Aus den Bratwürstchen nun kleine Klöße drücken. Die Tomaten abtropfen lassen und dann in kleine Stücke Schneiden, die Flüssigkeit in einer Schüssel auffangen.

In einem Suppentopf Öl erhitzen und darin die Speckwürfel glasig braten. Die Zwiebeln und die Klößchen aus der Bratwurst dazu geben. Alles nochmals leicht rösten und aus dem Topf nehmen. Das Sauerkraut leicht andünsten und mit der heißen Brühe und der Flüssigkeit von den Tomaten auffüllen. Alles nun einige Minuten kochen lassen.

Jetzt den Speck, die Zwiebeln und die Bratwurstklößchen darunter mischen. Mit Salz, Paprika, Pfeffer und dem Zucker gut würzen. Den Deckel auf den Topf geben und bei mäßiger Hitze alles nochmals 25 Minuten garen.

Wenn die Suppe fertig ist die Tomatenstücke unterheben. Die Petersilie waschen von den Stilen befreien und klein schneiden. Zum Schluss die Petersilie über alles geben. Dazu schmeckt Stangenweißbrot oder Stockbrot.

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here