Spieleranzahl: mindestens 2 Mitspieler
Schwierigkeitsgrad: schwer
Alter: ab 12 Jahren
Material: Naturführer, Fähnchen

Entlang eines Weges, zum Beispiel im Wald oder an einem Feld, sucht die Spielleitung mit Hilfe eines Naturführers eher unbekannte Pflanzen heraus. Diese werden mit kleinen Fähnchen markiert. Die Mitspieler haben nun die Aufgabe, die Fähnchen abzulaufen und die Pflanzen zu untersuchen. Wie riechen sie? Was für Besonderheiten haben sie?

Dadurch sollen sie Ideen entwickeln, wie die Pflanzen heißen könnten. Am Ende geht die Spielleitung mit den Mitspielern den Weg ab und alle nennen ihre Namensidee. Anschließend klärt die Spielleitung den richtigen Namen auf. Waren Treffer dabei?

Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here