Ihr wollt mit euren Kinder ins Ferienlager fahren, aber wisst noch nicht, wie ihr die Kinder zuverlässig und sicher an den Ort des Ferienlager bringt? Nun, da gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie das gelingen kann:

  • Die Eltern fahren die Teilnehmer bis auf den Platz.
  • Ihr nutzt den öffentlichen Personennahverkehr und kauft Bus- oder Zugtickets.
  • Ihr mietet mehrere Kleinbusse und transportiert alle damit zum Ferienlagerort.
  • Ihr mietet einen Reisebus, der alle gemeinsam bis ans Ziel fährt.

Letzteres war bisher meist sehr aufwändig, da ihr Reisebus-Unternehmen anfragen musstet, Angebote anfordern musstet und dann in Preisverhandlungen gehen musstet, um den besten Preis zu erlangen.

reisebus24Das geht nun aber auch einfacher, denn ich bin die Tage über reisebus24.de gestolpert. Dort könnt ihr nicht nur Busreisen buchen, sondern auch unter „Bus mieten“ direkt mehrere tausend Reisebusunternehmen parallel anfragen.

Die Anfragen sind kostenlos und unverbindlich und es wird keine zusätzliche Vermittlungsgebühr fällig. Einfach die Maske mit den Fragen zu euren Reiseparametern ausfüllen und schon trudeln die Angebote nach und nach bei euch ein. Dann könnt ihr euch für das perfekte Angebot zu euren Rahmenbedingungen entscheiden.

Habt ihr schon mal dieses Portal genutzt? Was sind eure Erfahrungen? Oder wie kommt ihr ins Ferienlager und organisiert den Transport? Verratet es uns in den Kommentaren.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here