Im Internet kann der Gruppenleiter im Vorfeld verschiedene Definitionen von Glück heraussuchen und ausdrucken. Die Gruppe bekommt diese Definitionen vorgelegt und soll sich mit dieser auseinandersetzen. Dabei können folgende Fragen hilfreich sein:

  • Was haben alle Definitionen
  • Was fehlt in den
  • Was würde die Gruppe anders machen?

Nach dieser Definition kann die Gruppe gemeinsam, in Kleingruppen oder jeder für sich versuchen, eine eigene Definition von Glück zu verfassen. Diese können dann widerum in der Gruppe diskutiert werden. Spannend ist dabei herauszuarbeiten, wo sich die Gruppe einig ist und wo sie Unterschiede in ihren Definitionen entdecken.

banner-glueck728_90

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here