Ziel: herausfinden, wem man als ”Rapunzel“ die Hand geben muss
Dauer: 10–30 Minuten
Wir brauchen dazu: einen Haufen Teilis, von denen einige das Spiel noch nicht kennen dürfen
So geht es: Eine Spielerin ist die ”Rapunzel“ (also dienenige, die raten soll). Jemand, der das Spiel schon kennt, sagt:
Rapunzel, Rapunzel, hör aufs Wort! Geh nicht eher, bis ich sage: Geh!
Nach einiger Zeit schickt sie Rapunzel mit dem Wort ”Geh!“ aus dem Raum. Nach ein paar Sekunden wird Rapunzel durch die geschlossene Tür wieder hereingerufen. Sie muss dann einer Spielerin die Hand geben.
Das Ganze wiederholt sich mit dieser Rapunzel so lange, bis diese das Muster erkannt hat oder keine Lust mehr hat. Dann ist jemand anderes die Rapunzel.
Achtung Lösung: Rapunzel muss derjenigen die Hand geben, die nach dem obli- gatorischen Spruch als Erste redet. Deswegen kann Rapunzel auch erst hinausgeschickt werden, wenn jemand etwas gesagt hat.
Wann einsetzen: Abends in geselliger Runde.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

QUELLEOliver Klee | www.spielereader.org
TEILEN
Oliver Klee lebt und arbeitet in Bonn. Er gibt Workshops zu Methodenthemen wie Train-the-Trainer, Konfliktmanagement oder Zeitmanagement, zu IT-Themen wie Softwarearchitektur oder Web-Security, und zu Entspannungsmassage und Rangeln. Auf seinen Seminaren wird grundsätzlich sehr viel gespielt, und ein Plüschelch spielt auch oft eine zentrale Rolle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here