In einer Ausgabe von “Schlag den Raab” auf ProSieben wurde ein völlig neues Spiel in unseren Kulturkreis eingeführt, das hier bisher wohl kaum einer kannte: Leitergolf. Doch hat nicht ProSieben (oder besser die ‘Schlag den Raab’-Redaktion) das Spiel erfunden, sondern sich aus Amerika abgeschaut. Denn dort gibt es  richtige Ladder Golf-Meisterschaften und Leitergolf war auch unter den Nominierten zum Sportprodukt des Jahres 2007.

Du hast die Sendung nicht gesehen und kannst dir unter Leitergolf nichts vorstellen? Kein Problem, so geht’s: Eine Leiter mit 3 Sprossen wird senkrecht aufgestellt. Die untere Sprosse zählt einen Punkt, die mittlere zwei und die oberste Sprosse zählt drei Punkte. Aus einer gewissen Entfernung (geschätzt 5 bis 10 Meter) wird nun mit einer Bola auf die Leiter geworfen. An der Sprosse, an der die Bola hängen bleibt, werden die Punkte abgelesen. Eine Bola sind zwei Golfbälle, die mit einem Seil miteinander verbunden sind, und so zum Wurfgeschoss werden.

Dieses Spiel ist denke ich eine ideale Ergänzung für die Spielstraße auf Ferienlagern oder bei anderen Veranstaltungen. Doch woher nehmen wir das Leitergolf? Selber bauen ist die Devise! Eine Bauanleitung findet ihr zum Beispiel auf der Homepage der Familie Kraiß (Direktlink zur Bauanleitung).

Die genauen Spielregeln lauten laut Wikipedia wie folgt:

Zwei oder mehrere Spieler treten gegeneinander an. Jeder Spieler wirft pro Durchgang nacheinander drei Bolas aus ca. 5 m auf die Leiter. Fällt eine an der Leiter hängende Bola durch einen darauf folgenden Wurf wieder von der Sprosse, so wird diese nicht gewertet. Nachdem ein Spieler die drei Bolas geworfen hat, werden die Punkte zusammengezählt. Die oberste Sprosse zählt drei Punkte, die mittlere Sprosse zählt zwei Punkte und die unterste Sprosse zählt einen Punkt. Es werden mehrere Durchgänge gespielt, bis ein Spieler insgesamt genau 15 Punkte erreicht hat. Dieser Spieler ist dann der Sieger. Werden bei einem Durchgang die 15 Punkte übertroffen, wird dem Spieler die gesamte Punktzahl des Durchgangs wieder abgezogen.

de.wikipedia.org (Artikellöschung beantragt!)

Wer zu faul zum selber bauen ist, der kann sich das “Sportgerät” auch von amazon liefern lassen (Partnerlink). Viel Spaß bim nachbauen und -spielen.

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here