Was ist Geocaching?

Geocaching ist die moderne Art der Schnitzeljagd. Im Internet suchst du dir interessante Schätze aus, die du gerne in deiner Umgebung finden möchtest, gibst die Koordinaten in ein GPS-Gerät ein und folgst dem Pfeil auf diesem Gerät. Vor Ort beginnt dann die Suche nach kleinen Schätzen (den sog. „Caches“). Wieder zu Hause loggst du im Internet deinen Fund und sendest dem Besitzer des Caches einen Kommentar.

Was brauche ich zum Geocachen?

  • ein GPS-Gerät (auch mit einem iPhone oder anderem Mobieltelefon mit GPS-Unterstützung möglich)

Das klassischen GPS-Einstiegs-Gerät ist das Garmin eTrex H. Hier findet ihr es bei amazon…

  • die Koordinaten eines verstecken Caches (diese findest du auf verschiedenen Internetseiten)

Wo finde ich Informationen zu versteckten Caches?

Die größte Internetseite mit Informationen zu versteckten Caches ist geocaching.com. Die Seite ist allerdings auf englisch. Eine deutsch-spraachige Alternaitve, die allerdings bei weitem nicht so viele Caches listet ist opencaching.de.

Mehr Informationen zum Geocaching…

  • Eine gut gemachte Broschüre zum kostenlosen Download findet ihr bei netzcheckers.de . Dort findet ihr mehr Informationen zu GPS-Geräten, zur Geschichte von Geocaching oder zu den verschiedenen Cache-Typen.
  • Geocachingspiel.de ist ein Wiki mit vielen Informationen zum Thema „Geocaching
  • Auch der KIKA hat sich schon einmal Geocaching gewidmet. Hier der Link zum Video…

 

 

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here