Intelligentes Laufspiel, das in eine Story eingebettet ist. Die Kinder sollen in verschiedenen Gruppen einen vergrabenen Schatz (Süßigkeitenkiste) finden. Es bietet sich dabei an, die Story von den Gegebenheiten abhängig zu machen. Beim Schatz in einer Burgruine handelte die Geschichte z.B. von einem Gespenst, in Dänemark gehts um die Wikinger und in der Schweiz soll z.B. Wilhelm Tell dran glauben. Selbst wenn man kein Laufspiel in diesem Sinne durchführen möchte, eignen sich die Spielposten noch anderweitig.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten wie das Schatzfinden an sich aussehen kann. Problem bei einem Sternmarsch beispielsweise ist, dass mehrere verschiedene Wege ausgesucht und überall die Zettel mit Aufgaben verteilt werden müssen. Außerdem sind auch besetzte Posten schwer durchführbar. Eine andere Möglichkeit, bei der auch alle Kinder gleichzeitig suchen, ergibt sich, wenn man vor der eigentlichen Suche einfach einen längeren Kreativ-Posten vorschaltet, z.B. eine Burg bauen lassen. Um die Streiterei von 60 Kindern um ein paar Süßigkeiten möglichst gerecht zu halten, kann man aber auch einfach jede Gruppe einzeln suchen lassen, indem einfach die vorangegangene Gruppe für die folgende den Schatz versteckt, was auch zu allgemeiner Erheiterung der ersten Gruppe führt.

Hinter jedem Zettel, den die Gruppen am Posten bekommen, wird für das leichtere Verständnis aller Interessenten eine Spielbeschreibung angefügt. Außerdem bekommen die Gruppen neben den Spielbeschreibungen noch an jeder Station ein kleines Rätsel, bzw. einen rätselhaften Vers, anhand dessen sie später die Lage des Schatzes bestimmen können. Hierbei kann man den letzten Vers für jede Gruppe unterschiedlich machen, wenn man die Schätze an verschiedenen Stellen verstecken will.

Die Story

Mann, habt Ihr ein Glück! Euer Leiterteam ist nicht nur mit technischen Geräten wie Laptop, Drucker und Kamera ausgestattet, sondern auch mit einer Zeitmaschine. Diese transportiert Euch 900 Jahre zurück ins 11.Jhd. Ihr bleibt in Dänemark und findet Euch wieder als eine Gruppe zotteliger Wikinger, die zu dieser Zeit auf den Meeren ihr Unwesen trieben. Ihr steht kurz vor Eurem nächsten Raubzug, der Euch in unbekannte Gewässer führen wird. Gefahren werden auf Euch lauern und Gegner, die sich Euch entgegenstellen werden. Obwohl wir Sommer haben, sind auch Stürme auf offener See nicht unwahrscheinlich. Nimmt also all Euren Wikingermut zusammen und macht Euch auf zu Eurer ersten Prüfung…

Zur Spielbeschreibung und allen Stationen bei Praxis Jugendarbeit

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden.

Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here