Man kann das Nützliche mit dem Schönen verbinden, das Lernen mit einem Urlaub. Dieser große Vorteil einer Sprachreise liegt auf der Hand. Wer sich dazu entscheidet, im Ausland seine Sprachkenntnisse zu verbessern, der möchte aber noch viel mehr erleben als einen normalen Urlaub und viele fragen sich dann: „Lohnt sich das denn überhaupt?“ Die Antwort ist eindeutig: „Ja, eine Sprachreise lohnt sich für jeden!“

Der Weltenbummler

Der Weltenbummler möchte nicht nur eine neue Sprache lernen, auch die Kultur des Gastlandes interessiert ihn. Während einer Sprachreise bekommt ihr einen Einblick in den Alltag der Menschen und habt viel Zeit, Ausflüge in die Umgebung zu machen. Besonders wenn Ihr euch für die Unterkunft bei einer Gastfamilie entscheidet, lernt ihr viel über das Leben der Menschen und könnt dort auch direkt eure neuen Sprachkenntnisse mit Muttersprachlern testen. Das Tolle: Inzwischen gibt es nicht nur Sprachreisen nach England oder Spanien, sondern auch in exotischeren Ländern werden Sprachreisen angeboten. So kann man zum Beispiel Sprachreisen nach Argentinien unternehmen und nach dem Spanischkurs den berühmten „Parque Nacional de Iguazú“ besuchen oder ein paar Tangoschritte lernen.

Der Fleißige

Der Fleißige möchte etwas lernen, und zwar so schnell wie möglich. Eine Sprachreise passt deshalb so super zu euch, weil ihr mit Menschen zusammenlernt, die dasselbe Ziel haben wie ihr. Keiner hält euch auf, ihr werdet nicht ausgebremst. Das Gegenteil ist der Fall: Schüler aus aller Welt lernen gemeinsam und motivieren sich dabei gegenseitig.

Der Schüchterne

Dem Schüchternen fällt es schwer, schnell neue Leute kennenzulernen. Das geht fast nirgendwo leichter als während einer Sprachreise. Ihr verbringt den Vormittag als Gruppe in der Sprachschule, habt gemeinsam Mittagspause und wohnt vielleicht auch zusammen in einem Appartement. Am Nachmittag und am Abend wird von den Sprachschulen zudem ein Rahmenprogramm angeboten, bei dem ihr euch noch besser gegenseitig kennenlernen könnt. Auf einer Sprachreise trefft ihr viele Gleichgesinnte, da bleibt keiner lange allein.

Der Aktive

Nach dem Sprachkurs hat der Aktive noch viel zu viel Energie übrig. Kein Problem! Ihr könnt eure Sprachreise gut mit einem Aktivurlaub verbinden. Die Anbieter von Sprachreisen bieten euch viele kombinierte Sprachkurse. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Surf-, Golf- oder Tauchkurs am Nachmittag? Oder wollt ihr doch lieber landestypisch Kochen lernen? Die Auswahl ist riesig – Die Entscheidung liegt bei euch!

Unser Fazit: Eine Sprachreise bietet etwas für jeden Geschmack. Das Kennenlernen einer anderen Kultur, Urlaub in einem interessanten Land, intensives Lernen in einem relativ kurzen Zeitraum, Anwenden der Sprache im Alltag, eine familiäre Atmosphäre in der Gastfamilie, der Austausch mit Gleichgesinnten und ein großer Nutzen für die eigene Persönlichkeitsentwicklung. Eine Sprachreise lohnt sich definitiv für jeden!

TEILEN
jugendleiter-blog.de
Der Jugendleiter-Blog besteht seit 2008 und bietet für Jugendleiter in der Kinder- und Jugendarbeit Ideen, Spiele und viele Tipps & Ideen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here