Diese Idee haben wir im Blog von Frank Bonkowski gefunden. Er ist Autor und Jugendpastor. Eins seiner Bücher werden wir auch bald hier vorstellen.

Die Idee: Dies ist eine Aktion, die deiner Gruppe helfen soll, sozial denken zu lernen. Es werden kleine Gruppen geformt, die jeweils einen 10-Euro-Schein in die Hand bekommen. Sie haben jetzt 90 Minuten Zeit, das Geld so effektiv wie möglich für andere auszugeben.

Die Attacke:

• Gruppen von 3 bis 4 Teilnehmern werden geformt und in einem Stadtteil ausgesetzt

• Jede Gruppe bekommt 10 Euro

• Das Geld muss sinnvoll für andere ausgegeben werden, darf aber nicht einfach verschenkt werden

• Eine bestimmte Zeit (z.B. zwei Stunden) und ein Treffpunkt werden festgelegt

• Rechne mit mindestens einer Stunde Zeit für einen Austausch von Geschichten, die während dieser Aktion passiert sind!

Je nach Alter der Gruppe und Stadtteil könnte es angebracht sein, in jeder Gruppe einen Erwachsenen dabei zu haben.

Gruppen mit denen wir diese Aktion gemacht haben, sind sehr unterschiedlich und kreativ mit dem Projekt umgegangen. Einige Beispiele: Blumen verschenken, mit jemandem Essen gehen, Kaffee oder Kakao an Prostituierte verteilen…

TEILEN
Daniel Seiler ist der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog. Seit mehr als 10 Jahren ist er in der Jugendarbeit aktiv, hat viele Jahre einen Verband geleitet und bloggt nun aus seinen Erfahrungen aus über 100 Freizeittagen und mehr als 200 Gruppenstunden. Die besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

1 KOMMENTAR

  1. Das finde ich eine wirklich super Sache!
    Wir haben bald wieder die ersten Zeltlager, mal schauen wie diese Idee in der Gruppe ankommt 🙂
    Ich werde berichten…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here