Advent in der Jugendarbeit

Gruppenstunden-Reihe: Liebe

Liebe ist so vielfältig und genau darum geht es in dieser Gruppenstunden-Reihe: Liebe zu sich selbst, zur Familie und zu Partner*innen.

3 Stunden-Entwürfe

12-16 Jahre

3 * 60 Minuten

indoor

Die Liebe ist etwas Wunderschönes und kann viele verschiedene Facetten haben und sich in vielen Formen zeigen, denn eins ist wohl klar: Sie ist eine individuelle und vielfältige Sache, auf die niemand verzichten möchte. Außerdem begegnet sich uns jeden Tag immer wieder in den unterschiedlichsten Formen, es ist nur nicht immer so leicht sie zu entdecken. Außerdem zählt sie für viele zur Selbstverständlichkeit und deswegen ist es wichtig, schon früh über die Liebe zu sprechen und dafür zu sensibilisieren, manche Dinge nicht mit den Augen, sondern dem Herzen zu sehen und genauer zu betrachten.

Hier findet ihr dazu ein thematisch passendes Gruppenstunden-Konzept für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren. In drei Gruppenstunden wird dabei altersgerecht auf das Thema eingegangen und ihr klärt gemeinsam alle aufkommenden Fragen.

Unter dem Titel "Liebe" entsteht ein Programm für Jugendliche, das sich mit der Liebe in allen Formen sehr intensiv auseinandersetzt. Dabei wird der Begriff selbst genauer erklärt und individuell gedeutet. Außerdem spielt auch die Selbstliebe und die Liebe zu Freund*innen und Familie eine wichtige Rolle. Das Thema "Verliebt sein" wird ebenso aufgegriffen. In dem Programm wird darauf geachtet, dass dieses Thema nicht zu kitschig und nach einem Klischee dargestellt wird. Zudem ist es wichtig, dass sich kein*e Jugendliche*r dabei unter Druck gesetzt fühlt. Wichtig ist vor allem ein offener Umgang mit dem Begriff und das ohne zu verurteilen. Denn für jede*n kann Liebe etwas anderes bedeuten und sich dementsprechend anders anfühlen. Daher wird eben auch auf die Vielfalt der Liebe eingegangen. Um alles genau besprechen zu können, bietet das Programm sowohl Gesprächs- als auch Diskussionsrunden, also auch eine kreative und spielerische Umgangsweise mit der Liebe.

Bei der Darstellung des Gruppenstunden-Programms ist ebenfalls für ein roter Faden in Form eines Tagebuchs gesorgt, doch dazu in der ersten Gruppenstunde mehr.

Die Themen und Gruppenstunden im Überblick

Gruppenstunde 1: Erste Berührungspunkte mit dem Thema "Liebe"

In der ersten Gruppenstunde wollt ihr euch gemeinsam mit den Teilnehmer*innen um die wesentlichen Aspekte der Liebe beschäftigen. Dazu sprecht ihr zunächst über den Begriff selbst, um dann zur Aktion mit dem roten Faden der nächsten drei Stunden überzugehen. Anschließend sprecht ihr dann über Selbstliebe und wie diese gestärkt werden kann.

Gruppenstunde 2: Die Liebe zu Freunden, Familie, Gegenständen und einer ganz besonderen Person

Die heutige Gruppenstunde wird damit eröffnet, dass ihr euch die ersten Einträge eures Liebes-Tagebuchs vorstellt. Anschließend sprecht ihr über die Liebe zu Freunden und Familie und was es mit dem Verliebtsein auf sich hat. Dabei werden auch die Darstellungen in Filmen und Serien kritisch unter die Lupe genommen. Anschließend soll ein kleines Spiel die Gruppenstunde beenden.

Gruppenstunde 3: Die Vielfallt der Liebe

Heute ist schon die letzte Gruppenstunde zum Thema Liebe und die soll damit beginnen, dass ihr euch wieder mit dem Tagebuch auseinandersetzt. Außerdem geht es heute um eine Gruppenarbeit zum Thema Vielfalt der Liebe mit einer anschließenden kreativen Einheit, in der die Liebe einmal bildlich festgehalten werden kann. Ihr sprecht zudem über eine Welt ohne Hass und bietet eine kleine Reflexionsrunde an, in der die Jugendlichen darüber sprechen können, wie sie die letzten Stunden wahrgenommen haben und wie sie sich gefühlt haben.

Downloadsfür Steady-Mitglieder
Alles, was du brauchst, um schnell loszulegen