Midsommar in der Jugendarbeit: Ein Fest für Gemeinschaft und Kultur

Beitrag speichern
gespeichert

Midsommar, auch bekannt als Mittsommerfest, ist eines der wichtigsten und traditionsreichsten Feste in Schweden und vielen anderen skandinavischen Ländern. Es wird um die Sommersonnenwende herum gefeiert und ist geprägt von lebhaften Ritualen, fröhlichen Aktivitäten und der Freude über die längsten Tage des Jahres. Dieses Fest eignet sich hervorragend als Thema für Gruppenstunden und Ferienlager, da es viele Möglichkeiten für kreative und gemeinschaftsfördernde Aktionen bietet.

Hintergrund des Midsommar-Festes

Midsommar markiert den Höhepunkt des Sommers und wird traditionell am Wochenende, das dem 24. Juni am nächsten liegt, gefeiert. Ursprünglich ein heidnisches Fest, das den Beginn der Erntezeit und die Fruchtbarkeit der Natur feierte, hat es sich zu einem nationalen Fest entwickelt, das sowohl kulturelle als auch soziale Bedeutung hat.

Traditionen und Bräuche

  1. Midsommarstange (Maibaum): Das Zentrum der Feierlichkeiten ist die Midsommarstange, ein großer, blumengeschmückter Baumstamm, der aufgestellt und um den getanzt wird. Die Stange symbolisiert Fruchtbarkeit und die Verbindung zur Natur.
  2. Blumenkränze: Blumenkränze aus Wiesenblumen werden gebunden und getragen. Sie sind nicht nur dekorativ, sondern symbolisieren auch die Schönheit und den Reichtum der Natur.
  3. Traditionelle Tänze und Lieder: Rund um die Midsommarstange werden traditionelle Tänze aufgeführt und Lieder gesungen. Viele dieser Lieder sind fröhlich und laden zum Mitsingen ein.
  4. Speisen und Getränke: Ein Fest ohne gutes Essen wäre nicht vollständig. Typische Gerichte sind eingelegter Hering, neue Kartoffeln mit Dill, saure Sahne und Erdbeeren mit Sahne. Dazu wird oft Schnaps getrunken, begleitet von traditionellen Trinkliedern.

Spielideen und Aktionen für ein unvergessliches Midsommar-Fest in der Jugendarbeit

Midsommar ist nicht nur ein Fest der Freude und Gemeinschaft, sondern auch eine großartige Gelegenheit, kreative und interaktive Aktivitäten in der Jugendarbeit zu gestalten. Hier sind detaillierte Vorschläge für Spielideen und Aktionen, die Kinder und Jugendliche begeistern werden.

Blumenkränze binden

Materialien:

  • Frische Wiesenblumen (Gänseblümchen, Margeriten, Kornblumen, etc.)
  • Draht oder Blumenbindedraht
  • Gartenschere
  • Floristenband

Durchführung:

  1. Einführung: Erklärt den Teilnehmer*innen die Bedeutung der Blumenkränze bei Midsommar.
  2. Blumensammlung: Geht gemeinsam in die Natur und sammelt verschiedene Blumen und Gräser.
  3. Kranzbinden: Zeigt den Kindern, wie sie aus dem Draht eine Basis für den Kranz formen können. Schneidet die Blumenstiele auf etwa 10 cm Länge. Bindet die Blumen eng an den Draht und fixiert sie mit Floristenband.
  4. Dekorieren: Ermutigt die Teilnehmer*innen, ihre Kränze individuell zu gestalten und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

Midsommarstange aufstellen und schmücken

Materialien:

  • Ein langer, stabiler Baumstamm oder dicker Ast
  • Grüne Zweige und Blumen
  • Bänder in verschiedenen Farben
  • Hammer und Nägel oder Seile

Durchführung:

  1. Vorbereitung: Sucht gemeinsam einen geeigneten Baumstamm und schneidet ihn auf die gewünschte Länge zurecht.
  2. Dekoration: Bindet grüne Zweige und Blumen um den Stamm. Befestigt bunte Bänder an der Spitze der Stange.
  3. Aufstellen: Stellt die Stange auf einem zentralen Platz auf. Sichert sie gut, damit sie stabil steht.
  4. Tanz und Musik: Tanzt im Kreis um die Midsommarstange und singt traditionelle Lieder wie „Små grodorna“ (Die kleinen Frösche).

Traditionelle Spiele

Sackhüpfen:

  • Materialien: Kartoffelsäcke oder große Jutesäcke
  • Ablauf: Markiert eine Start- und Ziellinie. Die Kinder steigen in die Säcke und hüpfen zum Ziel. Wer zuerst ankommt, gewinnt.

Eierlaufen:

  • Materialien: Löffel, rohe Eier oder Plastikeier
  • Ablauf: Markiert eine Strecke. Die Teilnehmer*innen balancieren ein Ei auf einem Löffel. Wer zuerst ohne das Ei fallen zu lassen ins Ziel kommt, gewinnt.

Kubb (Wikinger-Schach):

  • Materialien: Ein Kubb-Spielset (Holzklötze)
  • Ablauf: Stellt die Holzklötze auf einem Spielfeld auf. Ziel ist es, die Klötze des gegnerischen Teams mit Holzstäben umzuwerfen. Das Team, das zuerst alle Klötze umwirft und dann den „König“ in der Mitte trifft, gewinnt.

Geschichten und Mythen

Vorbereitung:

  • Recherchiert einige Mythen und Geschichten rund um Midsommar und die Sommersonnenwende.

Durchführung:

  1. Lagerfeuer oder Leseecke: Versammelt die Gruppe um ein Lagerfeuer oder in einer gemütlichen Leseecke.
  2. Geschichten erzählen: Erzählt spannende Geschichten wie die Sage von den Midsommar-Elfen oder die Legende vom Troll, der in der kürzesten Nacht des Jahres erscheint.
  3. Diskussion: Lasst die Kinder und Jugendlichen ihre eigenen Gedanken und Erlebnisse zur Sommersonnenwende teilen.

Essen zubereiten und verkosten

Gerichte:

  • Eingelegter Hering: Bereitet verschiedene Arten von eingelegtem Hering vor (z.B. mit Senfsoße oder Dill).
  • Neue Kartoffeln mit Dill: Kocht frische Kartoffeln und serviert sie mit Butter und Dill.
  • Erdbeeren mit Sahne: Schneidet frische Erdbeeren und serviert sie mit geschlagener Sahne.

Aktivität:

  1. Gemeinsames Kochen: Bildet Kochgruppen und verteilt die Aufgaben (Hering vorbereiten, Kartoffeln kochen, Erdbeeren schneiden).
  2. Picknick: Richtet ein großes Picknick im Freien aus. Deckt eine lange Tafel oder verteilt Picknickdecken.
  3. Gemeinsames Essen: Genießt die selbst zubereiteten Speisen und erzählt dabei von den typischen Midsommar-Traditionen.

Lieder singen und Musizieren

Materialien:

  • Texte zu traditionellen Midsommar-Liedern
  • Musikinstrumente (Gitarre, Ukulele, Trommeln, etc.)

Durchführung:

  1. Lieder einüben: Lernt gemeinsam einige einfache Midsommar-Lieder wie „Små grodorna“ oder „Helan går“.
  2. Instrumente einbinden: Verteilt einfache Instrumente und lasst die Teilnehmer*innen die Lieder begleiten.
  3. Aufführung: Organisiert eine kleine Aufführung, bei der die Gruppe ihre einstudierten Lieder vorträgt.

Naturerkundung

Aktivität:

  1. Blumen und Pflanzen sammeln: Geht gemeinsam auf eine Wiese und sammelt verschiedene Blumen und Pflanzen. Erklärt den Kindern die verschiedenen Arten und ihre Bedeutung.
  2. Naturbingo: Bereitet ein Bingo-Spiel vor, bei dem die Teilnehmer*innen verschiedene Naturgegenstände (Blumen, Blätter, Insekten) finden müssen.
  3. Naturtagebuch: Lasst die Kinder ein Tagebuch führen, in dem sie ihre Beobachtungen und Erlebnisse in der Natur festhalten.
Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel