HistoKids: Ferienbetreuung, um Kinder für Geschichte zu begeistern

Beitrag speichern
gespeichert

„Wie war das damals?“ – Diese Frage zieht sich durch das Programm der „HistoKids“-Ferienbetreuung. Mit einer bunten Mischung aus Spielen, intergenerationellen Gesprächen, Rallyes, Zeichentrickfilm und Kreativphasen lassen sich Kinder ab 8 Jahre für Geschichte begeistern.

Konkret umfasst das Dokument Anleitungen zu folgenden Einheiten:

  • Intergenerationelle Gespräche: Kinder interviewen Senior*innen zu Kindheit früher
  • Ausflug ins Archiv: Kinder rätseln im Stadtarchiv ihres Wohnorts
  • Filmnachmittag: Der Zeichentrickfilm „Fritzi“ als kindgerechter Zugang zur DDR-Geschichte
  • Ausflug in ein Museum
  • Erkundungen auf einem Friedhof: Kinder setzen sich anhand von Kriegsgräbern mit Krieg/Frieden auseinander
  • Zukunftswerkstatt: Kinder entwickeln Visionen für das Leben in 2054
  • Autogrammjagd, Pantomime, Zeitstrahl-Puzzle…: Viele kleine Übungen und Spiele rund um Geschichte

Ziel des Programms ist es, Interesse für Geschichte zu wecken, Allgemeinbildung rund um Geschichte aufzubauen, historisches Bewusstsein zu wecken, verschiedene Quellen und Formen der Geschichtsvermittlung kennenzulernen, sich mit Demokratie und Diktaturen auseinanderzusetzen. Aber wie es sich für ein Ferienprogramm gehört, kommt der Spaß nicht zu kurz!

Da waren sich die Kids der Ev. Kirchengemeinde Pulheim, mit denen das Konzept erprobt wurde, einig: Bei der völlig frei ausgelegten Gruppenarbeit zur Frage „Wie soll die Freizeit von Kindern in dreißig Jahren aussehen?“ arbeiteten sie heraus, dass dann weiterhin die „HistoKids“ angeboten werde sollte… und sie dann als Zeitzeug*innen eingebunden werden wollen.

Das Material beinhaltet einen Überblick über die konzeptionellen Überlegungen, den Ablaufplan für die vier Ferientage, detaillierte Anleitungen für die vorgeschlagenen Übungen und Spiele, Kopiervorlagen sowie weiterführende Materialhinweise. Es ist modular aufgebaut. Es können also die gesamten vier Tage durchlaufen oder einzelne Übungen, Spiele oder Einheiten herausgegriffen werden. 

Downloads zu “Histokids”

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Johanna Rohde
Johanna Rohde
Johanna Rohde hat die Netzwerkstelle „Politische Bildung“ der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in NRW (AEJ-NRW) inne und ist Teil der „Ev. Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung“ (ET). Sie setzt sich für die Stärkung von politischer Bildung in Jugendarbeit ein. Dazu schult sie Studierende, Ehrenamtliche und Fachkräfte in Gemeinden, Verbänden und Kirchenkreisen. Außerdem entwickelt sie Modellprojekte, insbesondere für die politische Bildung mit Kindern.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel