Spielidee: Winter-Party

Beitrag speichern
gespeichert

Der Winter beginnt nach dem Kalender immer wieder im Dezember, vom Gefühl her könnte der November jedoch auch schon zur eisigen Jahreszeit gehören. Geprägt ist der Winter von Schnee, Weihnachtsschmuck, dem Duft von Zimt und Bratapfel und erscheint in einem gemütlichen Kerzenlicht. Die Vorfreude auf das Weihnachtsfest oder dann im Januar und Februar auf den Frühling wächst. Ganz egal, an welchem Punkt des Winters ihr euch befindet, eines steht fest: Die Jahreszeit kann für viele lustige und ausgefallene Spiele genutzt werden.

Bei diesem Großspiel handelt es sich um eine Spielkette, die im Schnee besonders viel Spaß macht und den Winter mit Freude füllt. Solltet ihr in einer Region mit wenig oder auch keinem Schnee im Winter leben, eignet sich natürlich auch der Schnee aus einer Schneekanone oder ihr fragt in einer Skihalle nach, ob es hier die Möglichkeit gibt, mit eurer Gruppe hier ein Schneeerlebnis zu planen.

Das Großspiel dauert, je nach Auslegung, mindestens 45 Minuten und richtet sich dabei besonders an Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Die Ideen eignen sich sowohl für Gruppenstunden und Ferienlager als auch für Kindergeburtstage.

Hinweise zur Vorbereitung: Das Wichtigste für dieses Großspiel ist eben, dass Schnee um euch herum liegt. Dieser wird nämlich mit einbezogen und ist in jedem Fall von Nöten. Für kleine Pausen zwischen den einzelnen Elementen der Spielkette könnt ihr einen Platz oder auch einen Raum vorbereiten, indem ihr hier winterlich dekoriert (künstliche Schneeflocken, Lichterketten, batteriebetriebene Kerzen, künstliche Schneemänner usw.) und hier einen Tisch vorbereitet, der zum Trinken und Essen einlädt. Stellt dazu Kinderpunsch, warme Kakao, Bratäpfel und gebrannte Mandeln bereit oder eben das, was ihr mit dem Winter in Verbindung bringt.
Achtet außerdem darauf, dass alle Kinder entsprechende Kleidung mitbringen. Also beispielsweise Münze, dicke Jacken, feste Schuhe, Schals und Handschuhe. Auch Schneehosen sind für dieses Großspiel von Vorteil.

Materialien:
– Winter-Dekoration
– winterliche Snacks und Getränke (Kinderpunsch, Bratäpfel usw.)
– Ballons
– Feldmarkierungen (Hütchen, Seile o.ä.)
– Handschuhe
– ggf. Kostüme
– verschiedene Gegenstände

Der Spielablauf

Zunächst wird die Gruppe für das erste Spiel in zwei Teams aufgeteilt. Jedem Team wird ein Feld zugeteilt, welches ihr vorab auf einer Fläche markiert habt. Beide Spielfelder liegen aneinander, in der Mitte mindestens ein Ballon. Mit Schnee müssen die Spieler*innen nun versuchen, den Ballon auf die gegnerische Seite zu befördern, aber eben ohne diesen anzufassen. Nach einer von euch vorgegebenen Zeit wird das Spiel gestoppt und geschaut, wo sich der Ballon bzw. die meisten Ballons befinden. Das Team, welches keine oder kaum Ballons auf dem eigenen Spielfeld hat, gewinnt.

___STEADY_PAYWALL___

Danach geht es gleich mit dem nächsten Spiel weiter. Die Luftballons werden an einem Ast aufgehängt und müssen nun mit Schneebällen zum Platzen gebracht werden. Die Überbleibsel der Ballons benötigt ihr dann für das nächste Spiel.

Das bunte Gummi ist im weißen Schnee nämlich besonders auffällig. Deswegen versteckt ihr diese im Schnee aber natürlich so, dass die Teilnehmer*innen nicht sehen, wo. Auf euer Kommando müssen die Kinder diese Überreste dann finden und wenn sie gemeinsam als Team alle gefunden haben, geht es für einen Snack kurz ins Warme.

Esst und trinkt zusammen etwas, um euch dabei etwas aufzuwärmen. Währenddessen könnt ihr ein Spiel spielen, bei dem ein gutes Gedächtnis gefragt ist. Alle werfen ihr Handschuhe in die Mitte, während ihr in einem Kreis sitzt oder steht. Dann werden diese gemischt und auf einem Haufen zusammengelegt. Ein*e Spieler*in wird nun von euch auserwählt, die Handschuhe den richtigen Besitzer*innen zu zuordnen. Liegt das Kind bei einem Mitspielenden falsch, ist diese*r dann an der Reihe und nimmt den Platz ein, um die Handschuhe entsprechend zu zuordnen.

Haben die Kinder sich aufgewärmt, ausreichend gegessen und getrunken und ihre Handschuhe wieder, geht es für zwei weitere Aktivitäten in den Schnee.
Die erste ist ganz klassisch. Alle Kinder machen einen Schneeengel und diese dürfen dann entsprechend mit Ästen, Steinen und was ihr sonst noch so findet, verschönert werden. Ihr könnt dafür auch gerne Kostüme und andere Accessoires zur Verfügung stellen und am Ende schaut ihr euch die Schneeengel-Gruppe an und erratet, wer welchen Schneeengel gemacht hat.

Für das letzte Spiel benötigt ihr verschiedene Gegenstände. Die Kinder müssen nun alle wegschauen und ihr legt bzw. drückt einen Gegenstand fest in den Schnee, sodass dieser einen sichtbaren Abdruck hinterlässt. Dieser wird dann wieder zur Seite gelegt und die Kinder dürfen sich den Abdruck nun anschauen. Jede*r darf einen Tipp abgeben, um welchen Gegenstand es sich handelt. Spielt dieses Spiel so mit vielen verschiedenen Gegenständen weiter.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,110AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel