Gruppenstunden-Idee: JA-nuar

Beitrag speichern
gespeichert

Der Januar bietet eine ideale Gelegenheit, mit frischer Energie ins neue Jahr zu starten. Warum nicht das “JA” im Januar zum Leitmotiv machen und sich auf ein spannendes Abenteuer einlassen? Hier sind einige konkrete Tipps, wie du in deiner Jugendgruppe unter dem Motto “JA-nuar” das Selbstbewusstsein stärken und zu neuen Abenteuern aufbrechen kannst.

1. Selbstreflexion: Das “JA” zu sich selbst

Starte die Gruppenstunde mit einer entspannten Selbstreflexion. Lade die Jugendlichen dazu ein, darüber nachzudenken, was sie im vergangenen Jahr über sich selbst gelernt haben und welche persönlichen Stärken sie entdeckt haben. Ermutige sie, ihre Gedanken in Tagebucheinträgen oder kurzen Texten festzuhalten.

2. Positive Affirmationen: “JA” zum Selbstbewusstsein

Ermutige die Jugendlichen, positive Affirmationen für sich selbst zu formulieren. Jeder kann ein “JA” zu seinen Stärken, Fähigkeiten und Zielen sagen. Erstelle gemeinsam eine Collage oder eine Wandtafel mit den Affirmationen, die als tägliche Motivation dienen kann.

3. Vision Board gestalten: “JA” zu neuen Zielen

Lass die Jugendlichen ihre Ziele und Träume für das neue Jahr visualisieren, indem sie ein Vision Board erstellen. Sie können Bilder, Wörter und Symbole ausschneiden und auf einem großen Poster anordnen. Dies dient nicht nur als kreativer Ausdruck, sondern auch als tägliche Erinnerung an ihre Ziele.

4. Gemeinsame Abenteuerplanung: “JA” zu neuen Herausforderungen

Fördere die Gruppendynamik, indem du gemeinsam mit den Jugendlichen neue Abenteuer für das kommende Jahr planst. Dies könnten Ausflüge, Outdoor-Aktivitäten oder gemeinnützige Projekte sein. Lass die Gruppe demokratisch entscheiden und plane konkrete Schritte für die Umsetzung.

5. Teamübungen: “JA” zur Zusammenarbeit

Integriere Teamübungen, die die Zusammenarbeit stärken. Spiele, bei denen Teamwork und Kommunikation gefragt sind, helfen nicht nur, Beziehungen zu festigen, sondern fördern auch den Zusammenhalt und das Vertrauen in der Gruppe.

6. Kreativer Ausdruck: “JA” zur Selbstentfaltung

Biete kreative Aktivitäten an, die die Jugendlichen dazu ermutigen, ihre Gefühle und Ideen auszudrücken. Ob Malen, Schreiben oder Musizieren – der kreative Ausdruck unterstützt die Selbstentfaltung und fördert das Selbstbewusstsein.

7. Challenge-Tag: “JA” zu neuen Erfahrungen

Plane einen Challenge-Tag, an dem die Jugendlichen sich in kleinen Gruppen verschiedenen Herausforderungen stellen können. Dies könnte von sportlichen Aktivitäten bis hin zu Denksportaufgaben reichen. Ziel ist es, die Komfortzone zu verlassen und neue Fähigkeiten zu entdecken.

8. Feedback-Runde: “JA” zur Weiterentwicklung

Schließe die Gruppenstunde mit einer Feedback-Runde ab. Lass die Jugendlichen ihre Erfahrungen teilen, was sie aus der Selbstreflexion, den Übungen und den gemeinsamen Aktivitäten mitnehmen. Dies bietet Raum für Wachstum und Entwicklung.

9. Gemeinsamer Abschluss: “JA” zum Wir-Gefühl

Schließe die Gruppenstunde mit einer symbolischen Aktion ab, bei der die Jugendlichen sich gegenseitig ein symbolisches “JA” geben. Dies kann ein Handschlag, ein gemeinsamer Schlachtruf oder eine andere kreative Geste sein, die das Zusammengehörigkeitsgefühl stärkt.

Der “JA-nuar” bietet eine einzigartige Gelegenheit, nicht nur das neue Jahr zu begrüßen, sondern auch das Selbstbewusstsein zu stärken und gemeinsam neue Abenteuer zu planen. Mit dieser positiven Energie können die Jugendlichen selbstbewusst und motiviert in die kommenden Monate starten.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel