Kinohelden-Spieleabend: Tipps und Ideen

Beitrag speichern
gespeichert

Ein Spieleabend zum Thema “Kinohelden” bietet Jugendleiter*innen die Möglichkeit, eine spannende und unterhaltsame Gruppenstunde oder ein Ferienlager zu gestalten. In diesem Leitfaden erfährst du, wie du einen solchen Spieleabend planen und durchführen kannst. Ich stelle dir mehrere Spielideen vor, die sich hervorragend für Gruppenstunden und Ferienlager eignen.

1. Vorbereitung und Planung

Bevor du mit der Umsetzung des Spieleabends beginnst, solltest du einige Vorbereitungen treffen:

  1. Zielgruppe definieren: Überlege dir, welche Altersgruppe du ansprechen möchtest. Je nachdem, wie alt die Teilnehmer*innen sind, können die Spiele unterschiedlich gestaltet werden.
  2. Kinohelden auswählen: Wähle eine Auswahl an Kinohelden aus, die du in den Spielen verwenden möchtest. Achte darauf, dass diese Helden für die Zielgruppe geeignet und bekannt sind.
  3. Materialien besorgen: Für einige Spiele benötigst du Materialien wie Stifte, Papier oder Requisiten. Stelle sicher, dass du alle benötigten Materialien rechtzeitig besorgst.
  4. Zeitplan erstellen: Plane, wie lange die einzelnen Spiele dauern sollen und wie viel Zeit du für die gesamte Gruppenstunde oder das Ferienlager einplanen musst.

2. Spielideen

2.1. Kinohelden-Quiz

Materialien: Fragebögen, Stifte

Spielablauf: In diesem Quiz müssen die Teilnehmer*innen Fragen zu verschiedenen Kinohelden beantworten. Du kannst die Fragen selbst erstellen oder aus dem Internet herunterladen. Die Fragen können sich auf die Filme, Schauspieler*innen oder die Hintergrundgeschichte der Kinohelden beziehen.

Teile die Gruppe in Teams auf und gib jedem Team einen Fragebogen und Stifte. Die Teams haben eine bestimmte Zeit (z. B. 15 Minuten), um die Fragen zu beantworten. Anschließend werden die Fragebögen eingesammelt und ausgewertet. Das Team mit den meisten richtigen Antworten gewinnt.

2.2. Schauspieler-Wechsel

Materialien: Zettel mit Namen von Kinohelden, Hut oder Schale

Spielablauf: Jede*r Teilnehmer*in zieht einen Zettel mit dem Namen eines Kinohelden aus einem Hut oder einer Schale. Die Aufgabe besteht darin, eine Szene aus einem Film mit diesem Helden nachzuspielen, jedoch mit einem anderen Schauspieler/Charakter aus demselben Film. Die anderen Spieler*innen müssen erraten, um welchen Kinohelden es sich handelt.

2.3. Filmrequisiten-Jagd

Materialien: Versteckte Requisiten, Liste der Requisiten

Spielablauf: Verstecke im Vorfeld verschiedene Filmrequisiten, die mit den ausgewählten Kinohelden in Verbindung stehen, im Raum oder auf dem Gelände. Teile die Teilnehmer*innen in Teams auf und gib jedem Team eine Liste der zu findenden Requisiten. Die Teams müssen nun versuchen, alle Requisiten in einer vorgegebenen Zeit zu finden.

Das Team, das die meisten Requisiten findet oder als erstes alle Requisiten gefunden hat, gewinnt.

2.4. Szenen-Nachstellung

Materialien: Filmplakate oder -ausschnitte

Spielablauf: Zeige den Teilnehmer*innen verschiedene Filmplakate oder -ausschnitte, die bekannte Szenen aus Filmen mit den ausgewählten Kinohelden zeigen. Die Teilnehmer*innen müssen nun versuchen, diese Szenen möglichst genau nachzustellen.

Teile die Gruppe in Teams auf und gib jedem Team die Möglichkeit, eine oder mehrere der Szenen nachzuspielen. Die anderen Teams müssen erraten, aus welchem Film die Szene stammt und welche Kinohelden dargestellt werden.

2.5. Kino-Poster-Gestaltung

Materialien: Papier, Stifte, Malutensilien

Spielablauf: Die Teilnehmer*innen müssen in Gruppen ein Filmplakat für einen fiktiven Film mit ihren Lieblings-Kinohelden entwerfen. Dabei können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und eigene Ideen für den Film entwickeln.

Gib den Gruppen eine bestimmte Zeit, um ihre Filmplakate zu gestalten. Anschließend präsentiert jedes Team sein Plakat und stellt den “Film” kurz vor. Eine Jury oder die anderen Teilnehmer*innen können die Plakate bewerten und den Gewinner küren.

2.6. Filmtrailer-Kreation

Materialien: Smartphone oder Kamera, ggf. Requisiten und Kostüme

Spielablauf: Die Teilnehmer*innen arbeiten in Teams, um einen kurzen Filmtrailer für einen fiktiven Film mit den ausgewählten Kinohelden zu erstellen. Die Teams können eigene Ideen für die Handlung entwickeln und die Szenen mit einem Smartphone oder einer Kamera aufnehmen.

Gib den Teams ausreichend Zeit, um ihren Trailer zu planen und zu filmen. Anschließend werden die Trailer vorgeführt und von einer Jury oder den anderen Teilnehmer*innen bewertet. Das Team mit dem besten Trailer gewinnt.

3. Abschluss und Auswertung

Nachdem alle Spiele gespielt wurden, ist es wichtig, die Gruppenstunde oder das Ferienlager gemeinsam abzuschließen und auszuwerten. Du kannst folgende Punkte besprechen:

  • Was hat den Teilnehmer*innen besonders gut gefallen?
  • Welche Spiele waren am meisten herausfordernd oder unterhaltsam?
  • Was haben die Teilnehmer*innen über die verschiedenen Kinohelden gelernt?

Nutze diese Gelegenheit auch, um den Gewinnern der einzelnen Spiele kleine Preise oder Urkunden zu überreichen.

4. Weitere Tipps und Ideen

  • Achte darauf, dass die Spiele sowohl unterhaltsam als auch lehrreich sind. Die Teilnehmer*innen sollten nicht nur Spaß haben, sondern auch etwas über die Kinohelden und die Filme lernen.
  • Variiere die Spiele, um unterschiedliche Interessen und Fähigkeiten der Teilnehmer*innen anzusprechen. Einige Spiele sollten kreativ sein, andere eher wissensbasiert oder aktiv.
  • Falls du die Möglichkeit dazu hast, könntest du den Spieleabend mit einer Filmvorführung eines Films mit den ausgewählten Kinohelden abrunden.

Mit diesem Leitfaden und den vorgestellten Spielideen bist du bestens gerüstet, um einen unterhaltsamen und spannenden Spieleabend zum Thema “Kinohelden” zu gestalten. Viel Erfolg bei der Planung und Umsetzung deiner Gruppenstunde oder deines Ferienlagers!

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.



Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,199FansGefällt mir
6,418FollowerFolgen
12,155FollowerFolgen
1,899FollowerFolgen
1,130AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel