Halloween-Spiele und Ideen

Outdoor-Action-Spiel: Likes sammeln

Dieses Projekt wird mindestens 45 Minuten füllen, kann aber noch entsprechend euren Wünschen angepasst und ausgebaut bzw. verkürzt werden. Die Zielgruppe besteht aus Kinder zwischen 8 und 14 Jahren und die Idee eignet sich sowohl für Gruppenstunden und Ferienlager als auch für Kindergeburtstage.

Das Spiel ist abenteuerlich und Action-reich gestaltet und findet vorzugsweise im Wald oder auf einem Außengelände statt. Bei schlechtem Wetter ist die Durchführung aber auch in einer großen Wohnung oder einem Haus möglich. Im Wesentlichen geht es hier vor allem darum, dass die Kinder Likes sammeln sollen und wer am Ende die meisten Likes hat, gewinnt. Diese finden die Teilnehmer*innen übrigens aufgehängt an Bäumen und Sträuchern oder an großen Steinen in Form von ausgedruckten Daumen. Durch Spiele und Aktivitäten können außerdem Likes dazuverdient oder einander abgejagt werden.

Hinweise zur Vorbereitung: Bereits im Vorfeld hängt ihr die ausgedruckten Daumen großzügig verteilt und gerne auch etwas versteckt auf. Bei feuchtem Wetter können die Likes gerne laminiert werden. Für mehr Abwechslung könnt ihr durch Farben auch ein Punktesystem einführen, also beispielsweise, dass gelbe Daumen für 100 Likes stehen, welche in Lila für 500 usw.

Außerdem dürfen die Kinder auch gern in Teams spielen, dabei gerne bei den Teilnehmer*innen nachfragen.

Materialien:
– Daumen (“Likes”)
– ggf. pro Kind ein Jutebeutel zum Sammeln der Likes
– Sofortbild-Kameras
– Wäscheleine mit Wäscheklammern
– farbige Klebestreifen
– pro Kind drei Bänder oder farbige Tücher
– ggf. Musik

Likes sammeln

Zu Beginn dürfen sich die Kinder in dem von euch vorbereiteten Gelände erst einmal umschauen und nach “frei lebenden” Likes Ausschau halten. Diese werden dann gesammelt und anschließend trefft ihr euch wieder an eurem Treffpunkt. Die Likes werden gezählt und es erfolgt ein erster Zwischenstand über die gesammelten Daumen.

___STEADY_PAYWALL___

Diese werden nun zur Seite gelegt, sodass jede*r aber am Ende seinen Like-Stapel wieder erkennt und es nicht zu Verwechslungen und dadurch einhergehenden Streitigkeiten kommt. Es folgt nun ein kleines Aufwärmspiel.

Foto-Fangen

Für das Spiel sucht ihr euch zwei Fängeri*nnen aus. Der Rest darf sich frei durch die Umgebung bewegen, allerdings in einem vorgegebenen Raum. Wird nun ein Kind gefangen, muss es eine lustige oder außergewöhnliche Pose einnehmen. Es kann befreit werden, indem es von einem Paparazzo abfotografiert wird. Stellt dazu entweder die Regel auf, dass das jede*r sein kann oder ihr eine Extra-Rolle einführt, sodass beispielsweise nur ein bis zwei Kinder (die dafür nicht gefangen werden können) die Gefangenen abfotografieren und befreien können. Tauscht die Rollen dann zwischendurch unter den Kindern, sodass jede*r die Möglichkeit bekommt, eine andere Rolle einzunehmen.

Am Ende erhalten alle für die tolle Spielweise fünf Likes und sind hoffentlich gut warmgespielt.

Likes durch Selfies

Ihr hängt nun zwischen zwei Bäumen eine Wäscheleine auf und verteilt nach Möglichkeit mehrere Sofortbildkameras unter den Kindern. Sie dürfen nun ein Selfie von sich machen und dieses anschließend mit einer Wäscheklammer an die Leine hängen.
Nun erhält jede*r drei farbige Klebestreifen (z.B. klein geschnittene Post-its) und muss jeweils einen dieser Streifen an ein Selfie kleben, für das sie ein Like geben würden.
Wichtig: Es müssen alle Klebestreifen verteilt werden und das eigene Selfie kann nicht gelikt werden. Am Ende wertet ihr das Ergebnis aus und die Kinder erhalten pro Klebestreifen an ihrem Selfie einen Daumen von euch.

Fang die Likes

Nun heißt es jede*r gegen jede*n und sie müssen jeweils drei Likes von sich an euch abgeben.
Die Kinder bekommen jeweils drei bunte Bänder oder Tücher und müssen sich diese in die hintere Hosentasche oder in den Hosenbund stecken, sodass diese aber leicht herausgezogen werden können. Und auf “Los!” geht es los und die Teilnehmer*innen müssen sich so viele bunte Bänder wie möglich abjagen. Am Ende bekommt jede*r pro Band einen Daumen aus dem “Topf”, der aus den am Anfang abgegebenen Likes besteht.
Tipp: Lasst dazu gerne Musik laufen, um noch etwas mehr Schwung in das Spiel zu bringen.

Der passende Content für viele Likes

Es gibt nicht nur für Bilder und Videos im Internet Likes. Auch guter Content wird gern belohnt und deswegen haben die Teilnehmer*innen kurz Zeit, um sich einen Gegenstand in der Natur zu suchen, zu dem sie anschließend spontan eine Geschichte erzählen werden. Hier gibt es also besonders für Kreativität viele Likes. Sobald sich jede*r einen Gegenstand gesucht hat, tragen sie der Reihe nach ihre Geschichten vor den anderen vor und legen den Gegenstand im Anschluss in die Mitte. Wieder bekommt jede*r drei Klebestreifen und klebt sie auf die drei Gegenstände, bei denen die Geschichte als “besonders gut erzählt” empfunden wurden.
Pro Klebstreifen bekommen die Kinder wieder jeweils einen Daumen.

Nun geht es an die Auswertung und zwar, wer die meisten Likes erhaschen konnte. Dazu begebt ihr euch an einen ruhigen Platz und lasst die Likes zählen. Am Ende werden die Ergebnisse mitgeteilt und es darf außerdem gerne eine kleine Reflexionsrunde angeboten werden, bei dem ihr euch ein Bild von der Stimmung der Kinder macht und diese nach ihrer Meinung zu dem heutigen Spiel-Projekt fragt.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
11,094FollowerFolgen
1,394FollowerFolgen
728AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.