Abenteuer-Spiel: Reise nach Oz

Hier findet ihr ein Spiel in Anlehnung an die Geschichte “Der Zauberer von Oz”. Diese wird mindestens (je nach Auslegung eurerseits) 45 Minuten ausfüllen. Die Zielgruppe sind Kinder zwischen 8 und 14 Jahren und die Idee kann sowohl für Gruppenstunden und Ferienlager als auch für Kindergeburtstage genutzt werden.

Die Kinder werden sich auf den Weg in die Smaragdstadt machen und werden dabei die Weggefährten kennenlernen. Durch die Spiele überzeugt ihr diese dann, mit euch mitzukommen und den Zauberer um Hilfe zu bitten. Durch die Absolvierung der Aktivitäten und Spiele kommt ihr so ans Ziel.

Hinweise zur Vorbereitung: Bereitet alle Materialien soweit es eben geht im Vorfeld vor. Das Spiel wird in kleinen Stationen unterteilt sein und in jeder Station geht es um einen Charakter der Geschichte. Bindet diese immer wieder mit ein und begebt euch auf nach Oz!

Materialien:
Flaschen
Wasser
Eimer
kleine Plastikfiguren
Vogelscheuche (am besten mit Stroh)
Figur aus Blech (Blechmann)
Löwe (aus Plüsch)
Stühle
Quizfragen
Korb
Herzen aus Pappe
Scheren
Hula Hoop Reifen

Dorothy und Toto

Das Mädchen und ihr Hund werden in der Geschichte durch einen Wirbelsturm mit ihrem Haus in das Land von Oz gewirbelt. Das stellt ihr nun wie folgt nach.
Jede*r bekommt eine Flasche, welche mit Wasser gefüllt ist. In ihr befinden sich außerdem kleinste Spielfiguren, die nun mit einem Wassertornado befreit werden müssen. Dazu begeben sich je zwei bis vier Kinder an einen Eimer, drehen die Flasche um und müssen die Figuren so schnell es geht befreien. Das geht natürlich mit der “Strudeltechnik” am schnellsten, also zeigt den Kindern diese am Angang. Wer als Erstes am Eimer die Figuren befreit und aus dem Eimer geholt hat, gewinnt.

___STEADY_PAYWALL___


Es geht nun in der Geschichte damit weiter, dass sie auf die gute Hexe treffen und von ihr durch den Wald zur Smaragdstadt geschickt werden. Auf ihrem Weg begegnet ihnen zuerst eine Vogelscheuche.

Die Vogelscheuche

Bei der Vogelscheuche angekommen soll es nun um den Verstand der Kinder gehen, denn das ist die Sache, welche sich die Vogelscheuche wünscht. Dazu soll es ein kleines Quiz geben.
Teilt die Teilnehmer*innen in zwei Gruppen auf. Nun werden Stühle vor euch platziert und abwechselnd setzt sich jeweils eine Teilnehmer*in des Teams auf den Stuhl. Sie bekommen nun Fragen gestellt und wer die richtige Antwort kennt, bekommt einen Punkt und der bzw. die Nächste*r ist an der Reihe.

Hier sind einige Fragen passend zur Geschichte, die ihr aber natürlich auch selbst frei wählen könnt:

  • Wie heißt die Hauptfigur der Geschichte? (Dorothy)
  • Welches Tier ist ihr Gefährte und wie heißt es? (Hund, Toto)
  • Wie gelangt Dorothy in das Land der Munchkins? (Wirbelsturm)
  • Wen treffen sie zuerst auf ihrer Reise? (Die Hexe)
  • Wer hat ganz viel Stroh im Kopf? (Vogelscheuche)
  • Wem werden sie wohl als Nächstes begegnen? (Holzfäller, Blechmann)
  • Wann spielt die Geschichte? (1899)
  • Wer ist Oz? (angeblich stärkster Zauberer im Land)

Der Holzfäller Blechmann

Ihr habt die Vogelscheuche davon überzeugt, mit euch mitzukommen und nun geht es weiter durch den Wald, wo ihr Blechmann den Holzfäller trefft. Dieser wünscht sich ein Herz und um ihn zu überzeugen, mit euch zu kommen, folgt nun eine Aktivität mit Herz(en).
In einem Korb liegen Herzen, die nun von euch mit einer Schere in Zwei geteilt und zurück in den Korb gelegt werden. Nun nimmt sich jeder ein halbes Herz und muss seinenihren Partner*in finden. Haben sich dann zwei gefunden, klatschen die anderen in die Hände.
Diese dürft ihr natürlich als Erinnerung behalten und mit euch mitnehmen.

Der Löwe

Auch Blechmann konntet ihr überzeugen und er kommt nun mit euch mit. Weiter auf eurem Weg begegnet euch der Löwe, der sich Courage und Mut wünscht. Ihr spielt nun ein Kreisspiel, um ihn zu überzeugen, mit euch mitzukommen.
Gebt den Löwen aus Plüsch in einem Sitzkreis rum, während ein anderes Kind hinter dem Kreis umherstreift. Auf euer Kommando (z.B. “Angriff!”) muss das Kind mit dem Löwen in der Hand schnell aufstehen und das andere Kind fangen, welches nun versuchen muss, sich auf den Platz des Löwen zu setzen. Wird es gefangen, muss es weiter umherstreifen. Schafft die Person es rechtzeitig sich hinzusetzen, ist der Löwe nun die Beute und muss den Löwen zurück in den Kreis geben.

Die Hexen

Auch den Löwen konntet ihr von euch überzeugen und so macht ihr euch nun auf den Weg in die Smaragdstadt. Der Zauberer macht es euch zur Aufgabe, die bösen Hexen des Ostens und Westens zu besiegen, für das ihr folgendes Spiel spielt.
Bis auf eine Person legen sich alle schlafend auf den Boden. Die eine Person sucht sich nun eine Hexe raus und muss diese zum Lachen bringen, also kitzeln oder einen Witz erzählen. Gelingt dies, scheidet die Person aus und es geht weiter. Schafft es das Kind nicht, wird die Rolle getauscht, bis eben alle bis auf eine Person ausgeschieden sind, dann sind die bösen Hexen besiegt.

Der Zauberer von Oz

Oz ist begeistert von eurem Talent und enttarnt sich als Zirkusdarsteller, der gar kein Zauberer ist. Damit ihr wieder nach Hause kommt, müsst ihr euch selbst helfen und nach Hause springen, so wie es Dorothy ja auch in der Geschichte getan habt.
Dazu verteilt ihr nun Hula Hoop Reifen mit etwas Abstand zueinander auf dem Boden. Innerhalb dieser Reifen dürft ihr euch bewegen und durch die Gegend hüpfen, während eine Fängerin alle fängt. Wird man gefangen, muss man sich an die Seite stellen und die Runde geht so lange, bis alle gefangen wurden. Gerne könnt ihr dazu auch mehrere Durchgänge anbieten, sodass möglichst viele Kinder Fänger*in sein dürfen.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
10,786FollowerFolgen
1,397FollowerFolgen
620AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.