Advent in der Jugendarbeit

Werbung

Logo campflow

Vogelfutter-Spender basteln

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um eurer Umwelt und besonders den Tieren zu helfen und entsprechend zu Unterstützen. Eine Möglichkeit ist es z.B. Vogelfutter-Spender zu basteln. Das könnt ihr auch schon mit haushaltsüblichen und wenigen Utensilien machen. Wie erfahrt ihr hier in diesem Beitrag.

Versammelt euch erst mal in eurem Gruppenraum und besprecht, wie ihr eurer Umwelt und den Tieren, die darin leben, direkt vor eurer Haustür helfen könnt. Sobald ihr dann auf das Thema “Futterspender” gekommen seid, überlegt ihr noch, für welche Tiere das möglich wäre. Und das wollt ihr nun im Anschluss auch gleich in die Tat umsetzen.

Dazu nimmt sich jede*r von euch eine Plastikflasche, welche ggf. auch noch mit Acrylfarbe und Pinseln gestaltet werden kann. Ist die Farbe dann trocken, wird es etwas gefährlich und eure Meute braucht hierbei etwas Unterstützung eurerseits. Ihr müsst nämlich nun einen Nagel erhitzen (z.B. mit einem Feuerzeug und/ oder einer Kerze). Dann pikst ihr diesen in den Deckel der Plastikflasche und verseht die Flasche selbst mit je 2 Löchern mit einem Abstand von 5-10 cm unter einander auf der jeweils linken und rechten Seite. Öffnet nun den Deckel der Flasche und steckt eine Kordel hindurch. Dann befestigt ihr die Kordel mithilfe eines Knotens und steckt außerdem einen Ast quer durch die Flasche durch die unteren beiden Löcher. Die oberen werden nämlich später von den Vögeln zum Aufpicken des Futters genutzt. Ist der Ast fest und ggf. mit etwas Klebeband fixiert, kann auch schon das Vogelfutter hineingefüllt werden. 

Seid dabei gerne großzügig und füllt die Flasche möglichst voll. Dann dreht ihr den Deckel wieder auf den Verschluss und dichtet ihn noch mit Klebeband ab, sodass bei Regen kein Wasser hineinlaufen kann. Die Kordel sollte nun so lang sein, dass ihr sie problemlos an einem Baum anbringen könnt.

Und fertig ist euer Vogelfutter-Spender welcher sogar auch noch zum Thema “Upcycling” passt und thematisiert werden kann. Ihr habt der Natur und der Umwelt quasi doppelt etwas Gutes getan.

Das Gute an der Falsche ist übrigens, dass durch den abgedichteten Deckel keine Staunässe entsteht. Dadurch wird das Futter also lange nicht so schnell schlecht und ist dadurch länger verwendbar.

Materialien

  • Plastikflaschen
  • ggf. Acrylfarben und Pinsel
  • Kordel
  • Feuerzeug und Kerze
  • Nagel
  • Hammer
  • Äste
  • Klebeband
  • Vogelfutter
Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
6,050FollowerFolgen
11,304FollowerFolgen
803AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.