Halloween-Spiele und Ideen

10 Friedens-Spiele: Gemeinschaft erleben

Wir sind das große Ganze und dabei ist es total egal, aus welchem Land wir kommen, an was wir glauben und nach welchen Prinzipien wir leben, denn Mensch ist Mensch und das soll durch die folgenden Spiele vermittelt werden.

Dich kenne ich!

Für das Spiel setzt ihr euch in einen Stuhl- oder Sitzkreis. Nun sagt ihr der Reihe nach eine Information über euch, welche die anderen noch nicht kennen. Also z.B. ein besonderes Hobby, dass ein Verwandter in einem anderen Land lebt usw.
Das Kind gegenüber muss sich die Information merken und am Ende, in einer weiteren Runde, wiedergeben, sodass hinterher jede*r etwas über jemand anderen sagen kann.

Tobi Tiger

Die Teilnehmer*innen suchen sich ein Tier raus, welches denselben Anfangsbuchstaben wie ihr Name trägt. Nun laufen sie zu von euch ausgewählter Musik durch den Raum und stellen sich den anderen Kindern vor. Diese müssen sich das Tier in Kombination mit dem Namen merken.
Sobald ihr die Musik stoppt, müssen sie sich zu einer Person begeben, von welcher sie noch das Tier in Erinnerung haben und dieses benennen. Alternativ könnt ihr euch auch in einen Kreis stellen und schauen, welches Kind die meisten Tiere und Namen behalten konnte.

Nüsse für die Eichhörnchen-Gemeinschaft

Ihr habt in der gesamten Gegend Nüsse versteckt, welche die Kinder (die nun Eichhörnchen nachspielen dürfen) suchen sollen. Je mehr Nüsse sie haben, desto mehr Vorräte können sie anlegen, eben wie die echten Eichhörnchen und sie machen dies als Gemeinschaft zusammen und füreinander.
Gebt den Kindern als kleinen Zusatz Beutel oder Körbchen, indem sie die Nüsse leichter sammeln können.

___STEADY_PAYWALL___

Die friedliche 5

Setzt euch zusammen in einen Stuhl- oder Sitzkreis und legt die Zahl “5” als Pappe in die Mitte. Alternativ könnt ihr diese auch einfach auf ein Blatt Papier malen. Malt dieser noch ein schlafendes Gesicht und nun geht das Spiel los.
Der Reihe nach sollen die Kinder die Zahlenreihe von 1-100 aufsagen, jedoch ohne die Zahlen zu nennen, die eine “5” beinhalten. Diese schlafen nämlich und sollen dies auch friedlich weiter tun.

Eine Flasche Wasser

Nehmt euch ein dickes Stück Pappkarton und bindet lange Bänder durch kleine Löcher, genauso viele, wie ihr Teilnehmer*innen habt. In die Mitte stellt ihr anschließend eine kleine Flasche Wasser und diese müssen die Kinder nun zu einem bestimmten Ort bringen, während sie das Stück Pappe an den Seilen über den Boden tragen. Die Flasche darf dabei nicht umkippen, was ziemlich schwierig ist, da alle Kinder mitmischen und ein Band in die Hand nehmen.

Gemeinsam sind wir stark

Nehmt dicke Springseile aus Stoff und legt sich längs nebeneinander in die Mitte, mit etwas Abstand zueinander. Nun legt sich ein Kind in die Mitte der Seile und die anderen Spielenden nehmen nun nach Möglichkeit ein oder zwei Seile und heben die liegende Person gemeinsam hoch.
Wiederholt dieses Spiel so oft, bis alle einmal von der Gemeinschaft hochgehoben wurden.

Die Friedensbrücke

Nehmt euch drei Getränkekisten und zwei lange Bretter. Auf jeweils einem Brett sollte Platz für alle Spielenden sein. Nehmt euch die drei Getränkekisten und legt beide Bretter darauf, sodass die Kinder darauf stehen können. Sie müssen nun gemeinsam versuchen, auf die andere Seite des Raumes zu kommen, ohne den Boden zu berühren.
Am besten geht das, wenn sie eine Getränkekiste nehmen, an ein anderes Kind rübergeben und das zweite Brett verlegen und so die Brücke zwar auf der einen Seite ab- jedoch auf der anderen wieder aufgebaut wird. Lasst sie diese Lösung für das Problem jedoch gern alleine finden.

Wandball

Alle legen sich mit dem Rücken auf den Boden, direkt an eine Wand und heben dabei die Beine direkt an diese, sodass ein 90° Winkel entsteht. Ihr legt nun einen großen Gymnastikball auf die Füße des ersten Mitspielenden und diese Person muss den Ball nun weitergeben, ohne dass dieser herunterfällt.
Gewonnen ist das Spiel, wenn der Ball auf der anderen Seite der Menschenkette angekommen ist.

Stuhlkette

Die Kinder befinden sich in einem Stuhlkreis und stellen sich hinter ihren Stuhl. Dabei wird die rechte Hand auf den Rücken gelegt, denn diese darf für dieses Gemeinschaftsspiel nicht genutzt werden. Sie halten den Stuhl vor sich nur mit der linken Hand, welcher auf den vorderen Stuhlbeinen steht, und auf euer Kommando müssen sie den Stuhl loslassen und sich um einen Platz nach links bewegen und dabei so schnell es geht den Stuhl ihres Nachbarn festhalten.
Macht das so lange, bis sie wieder an ihren Platz angekommen sind. Wie viele Runden ohne Fehler konntet ihr meistern?

Was essen wir heute?

Ein Kind stellt sich auf die eine Seite des Raums, während alle anderen auf der anderen Seite stehen. Die Gruppe fragt den*die einzelne*n Spieler*in “[Name], [Name], was essen wir heute?”
Dann sagt die einzelne Person ein Gericht und alle, die dieses Gericht mögen, dürfen einen großen Schritt nach vorne machen. Das Spiel geht so lange, bis ein Kind die andere Wand erreicht und dann ist dieses Kind an der Reihe und darf andere Fragen beantworten, die ihr festlegt, z.B. Lieblingsgetränke, Hobbys oder Lieblingsfächer.

Jugendleiter-Newsletter bestellen

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Daniel
Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

über mich

Foto von Daniel Seiler | Jugendleiter-Blog
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,156FansGefällt mir
5,948FollowerFolgen
11,098FollowerFolgen
1,394FollowerFolgen
731AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

In meinem kostenlosen Newsletter findest du genau die Ideen, die du für deine Gruppenstunde, dein Ferienlager oder deine Arbeit mit Heranwachsenden brauchst! Jede Woche erhältst du aktuelle Tipps und Ideen, mit denen du viel Zeit in der Vorbereitung deiner Gruppenstunden und Ferienlager sparst.