Verrückte Olympiade: 7 Stationen und Ideen

Eine spannende und verrückte Olympiade kann einfach und ohne großen Aufwand organisiert und gestaltet werden. Tolle Spiele und Herausforderungen stehen euch bevor.

Idee 1: Mountainbike-Parcours

Hier werden Verkehrshütchen oder ähnliches aufgestellt. Die Anzahl und Länge des Parcours liegt ganz bei euch. Im Slalom wird dann abwechselnd die Geschicklichkeit und Schnelligkeit unter Beweis gestellt.

Wenn ihr es noch lustiger machen möchtet, nehmt für die größeren Jugendlichen ein Kinderfahrrad, eventuell auch mit Stützrädern. Es ist schwieriger zu fahren und für Zuschauer sieht es dazu noch amüsant aus.

Idee 2: Team-Fußball

Ähnlich wie beim Mountainbike-Parcours werden in diesem Spiel Hütchen aufgestellt. Mit dem Fußball geht dann der Staffellauf los. Mitglieder der Gruppe stellen sich, wie beim Staffellauf, hintereinander auf. Die erste Person bekommt den Ball und schießt ihn mit den Füßen durch den Parcours. Die Hände dürfen hierbei nicht benützt werden.
Diese Spiele könnt ihr auch beispielsweise in einem Waldstück machen, wo der Fußball, oder ein anderer Ball, zwischen den Bäumen gekickt werden soll.

Idee 3: Ziel werfen

Hier nehmt ihr einen Eimer pro Team und einen Korb mit Tennisbällen pro Team.
Aufgeteilt in zwei oder mehreren Gruppen müssen die Tennisbälle im Eimer landen. Wer am schnellsten alle Bälle im Eimer hat, hat die Spiele gewonnen. Die Anzahl der Tennisbälle sowie die Entfernung der Eimer ist natürlich selbst bestimmbar.
Auch kann es mit Tischtennisbällen, Murmeln oder Steinen, anstatt den Tennisbällen, gespielt werden.

Idee 4: Maßkrug stemmen

Diese verrückte Olympiade stellt die Kraft in Frage. Bei einer maximalen Zeit von 10 Minuten wird entschieden, wer am stärksten ist und den Krug am längsten nach oben halten kann.

Ein Abstellen ist selbstverständlich ein Ausschluss-Kriterium, auch wenn es anstrengende Spiele zwischendurch sind. Wenn ihr mehrere Personen in der Gruppe habt, könnt ihr diesen Wettbewerb auch aufteilen und/oder auf wenige Minuten reduzieren. Wobei bei mehreren Minuten der Maßkrug deutlich mehr im Arm zu spüren ist.

Idee 5: Getränke riechen

Für diese Station werden verschiedene typische Getränke vorbereitet.
Diese Spiele kann man mit jedem beliebigen Getränk machen. Zum Beispiel: Red Bull, Almdudler, Fanta, Orangensaft, usw.

Die Augen werden den Spielern verbunden. Das Ergebnis sollten sie möglichst leise sagen, da sonst anderen Mitspieler mithören und die Antwort leichter riechen können.
Für jedes erratene Getränk erhält man 1 Punkt. Die Gruppe mit den meisten Punkten gewinnt. Wie viele Getränke aufgebaut werden, ist wieder ganz euch überlassen. Jedoch ist die Anzahl von fünf Getränke ausreichend, da es ansonsten schnell anstrengend für Nase und somit langweilig werden kann. Das Getränke riechen ist eine verrückte Olympiade für die Nase und stärkt den Geruchssinn.

Idee 6: Eierlauf

Hier könnt ihr wieder einen Parcours nach eurem Belieben aufbauen. Jede Gruppe bekommt ein rohes Ei, welches auf einem Esslöffel liegt. Der Parcours muss dann so schnell wie möglich als Staffellauf durchlaufen werden ohne das Ei fallen zu lassen.
Lässt jemand das Ei fallen, ist die Gruppe aus dem Rennen.

Den Eierlauf könnt ihr auch bestens in einem Waldstück machen. Wurzeln, nasse Blätter und Äste können das Ei schon mal zu Fall bringen. Der Parcours sollte trotzdem mit z.B. Leuchtfarben oder Hütchen gut gekennzeichnet sein. Wenn man auf das Ei konzentriert ist, dass es nicht fällt, kann schon mal Lauf durcheinandergebracht werden. Spiele mit Geschicklichkeit sollten immer wieder mit einer Station abwechseln, bei der man sich nicht auf die Konzentration spezialisiert.

Idee 7: Badminton

Bei dieser Station der verrückte Olympiade wird immer paarweise angetreten.
Hier zählt die meiste Schlaganzahl, ohne dass der Federball den Boden berührt.
Bei welchem Abstand die Paare starten und ob ein Netz verwendet wird, liegt ganz in eurer Hand.

Es können immer mehrere Paare gleichzeitig antreten, wenn ihr genügend Schläger und Bälle zur Verfügung habt. Ansonsten kann es auch nacheinander stattfinden. Die Anzahl der Schläge kann man gut aufschreiben und so die Gewinner auserkoren.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,531FollowerFolgen
9,508FollowerFolgen
1,379FollowerFolgen
421AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel