Indianer-Schnitzeljagd für Kinder

Eine Schnitzeljagd zum Thema Indianer ist eine tolle Abwechslung im Alltag und ein optimales Spiel für Kinder und Jugendliche. Gerade, wenn diese sich momentan mit dem Thema Indianer beschäftigen oder Interesse an der Thematik zeigen, kann eine solche Schnitzeljagd optimal sein. Nachstehend verschiedene Ideen, die für das Vorhaben optimal genutzt werden können. Viel Freude bei der Umsetzung und gutes Gelingen!

Vorschlag 1: Bogenschießen

Um den nächsten Hinweis auf den Schatz zu erhalten, sollen die Kinder und Jugendlichen mit Pfeil und Bogen schießen. Dazu müsst ihr vorher eine Zielscheibe platzieren und Pfeil und Bogen organisieren.  Hierfür könnt ihr einen Pfeil verwenden, der speziell für das Pfeil- und Bogenschießen für Kinder geeignet ist. Spezielle Produkte gibt es im Fachhandel. Nun müssen die Kinder versuchen den Pfeil in die Mitte der Zielscheibe zu treffen. Haben sie es geschafft eine bestimmte Anzahl von Pfeilen auf der Zielscheibe zu platzieren, dann halten sie den nächsten Hinweis auf den Schatz.

Vorschlag 2: Kriegsbemalung auf Zeit

Indianer haben eine bestimmte Kriegsbemalung, die sie gekonnt auf ihr Gesicht malen. Für dieses Vorhaben benötigt ihr Kinderschminke. Die Kinder müssen sich gegenseitig bemalen. Ihr gebt das Muster der Kriegsbemalung vor und die Kinder müssen es dann so gut es geht nachmalen. Dafür erhalten sie von euch eine bestimmte Zeit. Ihr gebt der Startsignal und die Kinder können loslegen. Haben die Kinder innerhalb dieser bestimmten Zeit die Kriegsbemalung geschafft, dann erhalten sie den nächsten Hinweis auf den Schatz.

Vorschlag 3: Jugendleiter*in vom Marterpfahl befreien

Ein Jugendleiter oder eine Jugendleiterin wurde gefangen genommen. Die Indianer müssen versuchen den Jugendleiter oder die Jugendleiterin zu befreien. Dazu müssen sie eine bestimmte Anzahl an Knoten am Marterpfahl lösen, um die Person aus der Gefangenschaft zu retten. Haben Sie dies innerhalb einer bestimmten Zeit geschafft, danach erhalten sie den nächsten Hinweis auf den Schatz.

Vorschlag 4: Pferde fangen

Die Indianer fangen gerne Pferde, um sie als Nutztiere und Reittiere zu verwenden. Auch eure Indianer müssen Pferde fangen, um diese dann für sich zu nutzen. Die Pferde sollten sehr flink und schnell sein. Für dieses Vorhaben benötigt ihr verschiedene Jugendleiter und Jugendleiterinnen, die die Pferde spielen. Die Kinder und Jugendlichen müssen versuchen so gut es geht alle Pferde einzufangen. Dafür bekommen sie von euch eine bestimmte Zeit. Haben sie es innerhalb dieser bestimmten Zeit geschafft, zum Beispiel mindestens fünf Pferde einzufangen, dann erhalten sie den nächsten Hinweis auf den Schatz.

Vorschlag 5: Indianertanz einstudieren

Indianer führen gern Tänze vor. Die Indianer müssen nun versuchen einen bestimmten Tanz einzustudieren. Hierfür bekommen sie von euch verschieden Tanzschritte vorgegeben, die in den Indianertanz mit einfließen müssen. Außerdem erhalten sie von euch eine Musik und die Dauer des Tanzes. Nun bekommen die Kinder und Jugendlichen eine gewisse Zeit, um zu üben. Dabei müssen die Figuren sinnvoll in den Tanz eingebaut werden. Im Anschluss dürfen die Kinder und Jugendlichen den Tanz vorführen. Haben sie eine sinnvolle Choreografie einstudiert, dann erhalten sie den nächsten Hinweis auf den Schatz.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,531FollowerFolgen
9,496FollowerFolgen
1,379FollowerFolgen
421AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel