Schnitzeljagd-Ideen: Osterhasen

Eine Schnitzeljagd zum Thema „Osterhasen“ zu veranstalten, ist eine tolle Beschäftigung für Kinder und junge Erwachsene, um ihnen die Osterzeit noch ein wenig zu versüßen.
Mit verschiedenen, abwechslungsreichen Stationen steht dem Abenteuer nichts mehr im Weg.

Ostereiersuche

Ein schöner Beginn für diese Motto Schnitzeljagd, wäre eine Ostereiersuche. Hierbei müssen viele bunte Ostereier an den unterschiedlichsten Orten vom Osterhasen versteckt worden sein. Ob zwischen Büschen, an einem Spielplatz oder unter Blättern vergraben, die Kreativität der Verstecke lässt keine Grenzen zu.

Sackhüpfen

Beim Sackhüpfen springen die Teilnehmer*innen wie kleine Osterhasen von einem Ausgangspunkt zum anderen und wieder zurück. Im jeweiligen Team wird dann bei der nächsten Person abgeklatscht, der Sack weitergegeben und schon geht es weiter. Hierbei geht es sowohl um Geschicklichkeit als auch um Schnelligkeit. Die Kinder können sich austoben und haben ihren Spaß.

Bastelstation

Eine Bastelstation ist zwar eine etwas aufwendigere Station bei einer Schnitzeljagd, die auch etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, jedoch können die Teilnehmer*innen kreativ sein und haben gleichzeitig ein Mitbringsel für zu Hause. Eier können bemalt, Osterhasen aus verschiedenen Materialien gebastelt oder Küken und andere Figuren gezeichnet werden. Es gibt hier eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Löffellauf

Beim Löffellauf verbinden sich Geschicklichkeit und Bewegung. Es wird ein Ei auf einen Löffel gelegt, den die Teilnehmer*innen in die Hand nehmen und zu einem gewissen Punkt bringen müssen. Wenn die Schnitzeljagd im Team stattfindet, wird der Löffel am Ziel an die nächste Person übergeben, die das Ei wieder sicher zurück bringen muss. Die Aufgabe besteht darin, dass das Ei niemals hinunterfallen darf, da sonst wieder von der Startposition aus von neuem begonnen werden muss.

Eier ausblasen

Eine Tradition beim Fest der Osterhasen ist auch das sogenannte Eierausblasen. Hierfür benötigt man jeweils ein Ei, ein Glas, einen kleinen Schraubenzieher und/oder einen Nagel. In das Ei wird auf zwei gegenüberliegenden Seiten jeweils ein kleines Loch gebohrt. Danach müssen die Teilnehmer*innen das Ei über das Glas halten und vorsichtig von einer Seite hineinblasen. Der Inhalt sollte so schnell wie möglich herausgeblasen werden.

Kreuzworträtsel lösen

Kreuzworträtsel sind ein Spaß für Groß und Klein. Für die Schnitzeljagd werden bereits im Vorfeld ein paar selbst erfundene und eher einfache Fragen zum Thema Ostern ausgearbeitet und dann in die Form eines Kreuzworträtsels verpackt. Mögliche Antworten dazu könnten beispielsweise Küken, Osterhasen, Palmkätzchen, Maiglöckchen, Nest, Osterei oder ähnliches sein.
Das Wissen und der Ehrgeiz der Teilnehmer*innen werden hierbei gefordert.

Ostereiertitschen

Beim Ostertitschen, auch als Eier pecken oder Eier glöckeln bekannt, müssen jeweils zwei Teilnehmerinnen gegeneinander antreten. Die beiden Gegnerinnen haben jeweils ein hartgekochtes Osterei in der Hand, welches gegen das andere gestoßen wird. Verloren hat der- oder diejenige, wo die Schale zuerst bricht.

Man könnte die Schnitzeljagd-Stationen mit Punkten versehen, die es zu erreichen gilt – zum Beispiel für gefundene Ostereier, gewonnene Bewerbe etc.
Natürlich gibt es für alle Teilnehmer*innen am Ende eine Belohnung. Beispielsweise bekommt der dritte Platz ein kleines Süßigkeiten-Paket, der zweite Platz ein zu Ostern passendes Plüschtier und der erste Platz ein prallgefülltes Osternest, mit allem was das Herz begehrt. Alle weiteren Teilnehmer*innen könnten einen Osterhasen aus Schokolade inkl. ein paar bunten Ostereiern erhalten. Denn niemand soll bei einer erfolgreich absolvierten Schnitzeljagd leer ausgehen.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

1,999FansGefällt mir
5,531FollowerFolgen
9,331FollowerFolgen
1,377FollowerFolgen
385AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel