Was bewegt Jugendliche? Trends und Co. im Februar 2021

Das Jahr 2021 hat gerade erst begonnen und dennoch ist das Thema „Corona“ präsenter als je zuvor. Hinzu kommt ein starker Wetterumschwung in ganz Deutschland, welcher die Kinder und Jugendlichen in manchen Gebieten zusätzlich einschränkt. Viel Beschäftigung durch Homeschooling und besagte Hindernisse von zu Hause aus sind da vorprogrammiert. Hier ist kurz zusammengefasst, was die Kinder und Jugendlichen zwischen 8 und 18 Jahren heute bewegt.

Das Superwahljahr 2021

In diesem Jahr fordern Pädagog*innen, Kinder- und Jugendpolitiker*innen so wie Kinder und Jugendlichen selbst einmal mehr, dass das Wahlalter angepasst wird. Die Forderung ist eindeutig, denn es wird um eine Senkung des Alters zum Wahlrecht gebeten. Diese Bitte richtet sich an Politiker*innen, um so schon jungen Menschen das Recht zu ermöglichen, mitzubestimmen und mitzuwirken.

Mit alten Seemannsliedern gegen die Pandemie

Auf der beliebten Medienplattform TikTok kursiert gerade ein spannender Trend, der durch einen schottischen Postboten Ende Dezember ausgelöst wurde und nun seit Februar immer mehr in die Trends gerät. Mit „Wellermann“ ging es los und durchzieht nun zahlreiche Seemannslieder. In dem Trend singen Menschen über die Duett-Funktion acapella zu alten und berühmten Seemannsliedern. Jedes Duett kann erneut mit einem weiteren Duett ergänzt werden und somit entwickeln sich zahlreiche verschiedene Versionen mit vielen verschiedenen Stimmen und Instrumenten, alles um der Pandemie zu trotzen und gemeinsam etwas Wundervolles zu kreieren.

Modischer Schlabberlook

Vermutlich ist auch die aktuelle Lage für die neue Beleibtheit des neuen Trendlooks verantwortlich: der Schlabberlook. Von Pullovern über T-Shirts und Hosen, von kurz bis lang ist alles dabei. Die aktuellsten Klamotten werden in übergroßen Schnittmustern angeboten und bieten somit einen gemütlichen Komfort. Besonders für Homeschooling eine trendsichere und vor allem bequeme Wahl.

The Weeknd: Der Star zur Half-time Show des Super Bowl

Viele Deutsche Zuschauer*innen haben am 08. Februar den 55. Super Bowl live verfolgt, darunter auch zahlreiche Jugendliche. Angetreten sind die Tampa Bay Buccaneers gegen die Kansas City Chiefs. Gewonnen haben die Buccaneers, vermutlich vor allem dank der Hilfe des außergewöhnlichen Quarterbecks Tom Brady (43 Jahre). Zum ersten Mal in der Geschichte des Super Bowl gewann eine Mannschaft im eigenen Heimatstadion.
Doch in aller Munde ist auch die Halbzeitshow des erfolgreichen Sängers „The Weeknd“. Da der Super Bowl das beliebteste Sport-Even in den USA ist und übrigens auch in der restlichen Welt immer mehr an Beleibtheit gewinnt, dürfen hier nur die erfolgreichsten Stars auftreten, darunter in den vergangen Jahren auch Coldplay, Lady Gaga, Katy Perry und viele mehr.

Ein Werbespot mit 30 Sekunden kostet während des Super Bowl 5,6 Millionen Dollar. Für die Halbzeitshow wurden dieses Jahr ganze 7 Millionen Dollar alleine an The Weeknd gezahlt.

Homeschooling und Einschränkungen in der Freizeit durch Corona – Wie stehen Kinder und Jugendliche dazu?

Sprachlos im Stimmengewirr: Das ist wohl eine treffende Aussage im Zusammenhang zwischen Kindern, Jugendlichen und Corona. Denn schon die Jüngsten werden in Verantwortung gezogen und spüren die Auswirkungen von Corona immer stärker in ihrem Alltag. Allgemein sinkt die Lebensqualität, wodurch die psychische Gesundheit der Kinder enorm leidet. So berichten über 70% der 11 bis 17-jährigen, dass sie sich belastet fühlen. Sie berichten zudem über Reizbarkeit, Kopf- und Bauchschmerzen und Schlafstörungen. Ein Kinobesuch oder gar ein belangloses Treffen mit Freunden ist derzeit undenkbar.
63% der 4 bis 12-jährigen machen sich bereits Sorgen um die aktuelle Situation, beispielsweise, dass ein*e Angehörige*r sterben könnte. Nur 24% machen sich überhaupt keine Sorgen über Folgen, Konsequenzen und aktuelle Einflüsse. Etwa 6% der 13-18-jährigen sorgen sich zusätzlich um die wirtschaftlichen Folgen und die Überlastung des Gesundheitssystems.

Diskussionsfragen

Seid ihr dafür, dass das Wahlalter gesenkt wird, damit auch schon jüngere Menschen wählen und mitbestimmen dürfen? Tragt ihr den „Schlabber-Look“ und wenn ja, wie kombiniert ihr ihn? Wie beeinträchtigt das Thema Corona euch und euren Alltag? Macht euch mit simplen Leitfragen ein eigenes Bild von den Interessen eurer Schützlinge und diskutiert aktuelle Trends und Themen aus ihrer Lebenswelt.

🏕 Hol dir den Newsletter!

Abonniere den Jugendleiter-Newsletter und werde eine*r von 3.200 Abonnent*innen. So erhältst du regelmäßig neue Spiel-und Aktionsideen sowie Tipps für deine Gruppenstunde und dein Ferienlager.

Hinweise zum Datenschutz, Analyse und Widerruf

Daniel
Danielhttps://www.jugendleiter-blog.de
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here

über mich

Daniel
Hallo, schön, dass du hier vorbeischaust. Ich bin der Kopf hinter dem Jugendleiter-Blog und bin seit über 10 Jahren in der Jugendarbeit aktiv, habe viele Jahre einen Verband geleitet und blogge hier über meine Erfahrungen aus mehr als 100 Freizeittagen und 200 Gruppenstunden. Meine besten Spiele und Ideen sind als Bücher erschienen.

Social Media

2,000FansGefällt mir
3,172FollowerFolgen
8,244FollowerFolgen
1,374FollowerFolgen
247AbonnentenAbonnieren

Beliebte Artikel

Das Taschengeld von Kindern und Jugendlichen

Im Rahmen der Artikelserie „Digitale Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen“ möchte ich heute einen Blick auf das Taschengeld von Kindern und Jugendlichen werfen und...

Queere Jugendarbeit

Mit Vicky von Lambda Bayern habe ich über queere Jugendarbeit gesprochen: Was das genau ist und was Jugendleiter*innen wissen sollten, wenn es um Queer...

Kinder spielen – online

Auch Kinder und Jugendliche sind heute online. Das haben wir in den ersten beiden Teilen der Artikelserien zu den digitalen Lebenswelten von Kindern und...